Reaktion nach Spitzenspiel

Sammer: "Der Kracher ist nicht hochgegangen"

+
Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer.

Dortmund - Der FC Bayern hat einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum vierten Meistertitel in Serie gemacht. Die Mannschaft habe ihr "wahres Gesicht" gezeigt meint Mattias Sammer.

Hohes Tempo, viele Chancen - aber keine Tore. In einem sehenswerten Branchengipfel hat der FC Bayern den Angriff des Dauerrivalen Borussia Dortmund abgewehrt, aber eine Vorentscheidung im Bundesliga-Titelkampf verpasst. Mit dem 0:0 bei Dauerrivalen wahrte das Team von Trainer Pep Guardiola den Fünf-Punkte-Abstand auf den Tabellenzweiten BVB. Sportvorstand Matthias Sammer ist mit der Reaktion der Mannschaft nach der Niederlage gegen den FSV Mainz 05 zufrieden. 

Bilder und Noten: Vier Zweier für die Roten in Dortmund

Herr Sammer, ist die Meisterschaft nach dem 0:0 im Topspiel bei Borussia Dortmund nun entschieden?

Matthias Sammer (Sportvorstand Bayern München): "Wenn wir wieder in den Mainz-Modus verfallen, dann wird es sicherlich noch einmal eng. Ich weiß nicht, was die Mannschaft da geritten hat. Die Gegentore waren eine Voll-Katastrophe. In Wolfsburg und heute hat die Mannschaft ihr wahres Gesicht gezeigt. Wir bekommen aber nichts geschenkt. Wenn wir aus dem Spiel gegen Mainz die richtigen Lehren ziehen, dann sind wir auf dem richtigen Weg. Dortmund wird noch sieben bis acht Spiele gewinnen. Damit wissen wir, was wir zu tun haben."

Sind Sie denn mit dem Unentschieden zufrieden?

Sammer: „Wir wollen immer gewinnen, wir haben einen Sieg angestrebt. Der Druck war mehr auf unserer Seite. Die Mannschaft hat das fantastisch gemacht. Unser großer Vorteil war die Ballsicherheit von Xabi Alonso. Dadurch haben wir es kontrolliert. Wir haben es geschafft, im Aufbauspiel Überzahl zu erzeugen. Wir sind im Aufbau mehr Risiko eingegangen als Dortmund.“

Pressestimmen: Bayern wehrt BVB-Attacke ab

Sind Sie überrascht, dass keine Tore gefallen sind?

Sammer: "Mit einem 0:0 habe ich überhaupt nicht gerechnet. Beide Mannschaften sind prädestiniert, dass eine Explosion stattfindet. Eine Explosion hat stattgefunden, aber der Kracher ist nicht hochgegangen."

Wie sehen Sie die Leistung von Joshua Kimmich?

Sammer: "Die Jungs hinten haben es fantastisch gemacht. Bei Kimmich kommen im Sommer nur zwei Dinge infrage: Die EURO oder Olympia. Das sollen die Trainer entscheiden. Wir sind mit allem einverstanden."

Wie sehen Sie die Entwicklung von Borussia Dortmund?

Sammer: "Ich bin begeistert über die Entwicklung des Klubs. Thomas Tuchel macht das sportlich und menschlich ganz toll. Die Mannschaft ist ein Spiegelbild dieser Arbeit."

SID

auch interessant

Meistgelesen

Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
Super-Freistoß sichert FCB-Sieg gegen Atlético
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern

Kommentare