Holt Bayern Khedira als van-Bommel-Nachfolger?

+
Ein moderner "Sechser": Sami Khedira

München - Sami Khedira vom VfB Stuttgart hat Begehrlichkeiten mehrerer Top-Clubs geweckt - jetzt denkt offenbar auch der FC Bayern über eine Verpflichtung nach.

Wie die Stuttgarter Zeitung erfahren haben will, gibt es Planspiele beim Rekordmeister, Khedira als Nachfolger von Mark van Bommel zu verpflichten. Der Vertrag des Bayern-Kapitäns läuft am Saisonende aus, noch ist keine Entscheidung über eine Verlängerung gefallen.

Neben dem FC Bayern sollen auch Inter Mailand, Real Madrid, Manchester City und Tottenham den Spieler auf dem Zettel haben. Er steht beim Champions-League-Teilnehmer noch bis 2011 unter Vertrag - wer ihn haben möchte, müsste wohl eine zweistellige Ablöse bieten.

Khedira könnte dem Weg seines Kumpels Mario Gomez vom VfB Stuttgart zum FC Bayern folgen. Er gilt schon jetzt als einer der besten defensiven Mittelfeldspieler Deutschlands. Bei den Schwaben stößt er auch immer wieder in die Offensive mit vor und erzielte in der vergangenen Saison sieben Treffer.

Khedira führte die U 21 als Kapitän zum EM-Titel und debütierte im September in der A-Nationalelf. Gut möglich, dass er VfB-Kollegen Thomas Hitzlsperger bald auch in der Nationalelf überholt und ihm das WM-Ticket wegschnappt.

al.

Der WM-Check: Wen nimmt Löw mit nach Südafrika?

Der WM-Check: Wen nimmt Jogi Löw mit nach Südafrika?

auch interessant

Meistgelesen

Rafinha auf der Wiesn - und an wen erinnert Sie wohl sein Spezl?
Rafinha auf der Wiesn - und an wen erinnert Sie wohl sein Spezl?
Robben brach das Aufwärmen ab - was war da denn los?
Robben brach das Aufwärmen ab - was war da denn los?
Ancelotti: "Das ist die schwierigste Aufgabe für mich"
Ancelotti: "Das ist die schwierigste Aufgabe für mich"
Ancelotti: So plant er gegen Hertha BSC mit Robben
Ancelotti: So plant er gegen Hertha BSC mit Robben

Kommentare