Diagnose liegt vor

Nach Blessur im Supercup: Entwarnung bei Vidal

+
Arturo Vidal beißt die Zähne zusammen.

München - Kurzer Schockmoment für den FCB beim Supercup! Nach einem Zweikampf in der 67. Minute in der eigenen Hälfte ging Arturo Vidal zu Boden. Jetzt steht die Diagnose fest.

Der Mittelfeldspieler hielt sich mit schmerzverzerrtem Gesicht den rechten Fuß. Der Chilene wurde umgehend an der Seitenlinie am Knöchel behandelt. Nach der Behandlungspause biss Vidal auf die Zähne, humpelte vorsichtig auf den Platz und versuchte, weiterzuspielen – vergebens. Drei Minuten später wurde er durch Joshua Kimmich ersetzt. Als Thomas Müller mit seinem Treffer für die Vorentscheidung sorgte, jubelte Vidal zusammen mit den Auswechselspielern. Sein Knöchel war zu diesem Zeitpunkt in einen dicken Eisumschlag eingepackt.

Einen weiteren Verletzten könnte der FCB knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart schwer kompensieren. Zwar steht mit Joshua Kimmich eine gute Alternative im zentralen Mittelfeld zur Verfügung, doch der Nationalspieler ist erst eine gute Woche im Training. Vidal befindet sich hingegen seit der USA-Reise in der Vorbereitung und hat seine gute Form nicht nur wegen des Treffers in Dortmund bestätigt. Karl-Heinz Rummenigge sagte bereits am Sonntag: „Vidal wollte eigentlich weiterspielen und hätte auch weiterspielen können. Aber man wollte natürlich nichts riskieren.“ Kurz danach machte sich ein sichtlich gut gelaunter Vidal auf den Weg in die Kabine. Er trug nur eine weiße Unterhose und rote Stutzen. Vom Eisumschlag war zu diesem Zeitpunkt nichts mehr zu sehen. Die medizinische Abteilung des FCB gab am Montag offiziell Entwarnung. Vidal könne vermutlich am Mittwoch wieder trainieren und habe keine gravierenden Blessuren davongetragen.

bok

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Auf diesen CL-Gegner trifft Bayern mit höchster Wahrscheinlichkeit
Hoeneß: Das sind meine Pläne mit dem FC Bayern
Hoeneß: Das sind meine Pläne mit dem FC Bayern
Uli Hoeneß bekam im Gefängnis 5500 Briefe: Darum konnte er keinen beantworten
Uli Hoeneß bekam im Gefängnis 5500 Briefe: Darum konnte er keinen beantworten

Kommentare