Rechtsverteidiger kostet wohl 60 Millionen Euro

Nelson Semedo: Haben die Bayern einen Lahm-Nachfolger im Visier?

+
Nelson Semedo (li.) hat mit starken Auftritten bei Benfica offenbar das Interesse der Bayern geweckt

Lissabon - Womöglich kommt bald das nächste portugiesische Supertalent: Berichten zufolge hat der FC Bayern konkretes Interesse an Rechtsverteidiger Nelson Semedo von Benfica Lissabon.

Bereits im Sommer hatte der FCB mit Renato Sanches einen Benfica-Jungstar losgeeist. Nun könnte der 22 Jahre alte Semedo ebenfalls den Weg von Lissabon nach München antreten. Die Bayern-Scouts beobachten den technisch starken Spieler regelmäßig und intensiv, schreibt „abola.pt“. Er könne mittelfristig ein Nachfolger für Kapitän Philipp Lahm werden, spekuliert die portugiesische Sport-Webseite.

Zuletzt sei Semedo am Sonntagabend im Spitzenspiel gegen den FC Porto unter die Lupe genommen worden, heißt es dort. Der Außenverteidiger stand beim Duell Erster gegen Zweiter 90 Minuten auf dem Platz - Benfica sicherte sich durch einen Treffer in der Nachspielzeit ein 1:1 Remis.

Teure Ausstiegsklausel

Ein Knackpunkt bei einer möglichen Verpflichtung könnte die Ablöse werden. Semedos bis 2021 gültiger Vertrag beinhaltet dem Bericht zufolge zwar eine Ausstiegsklausel. Die darin aufgerufene Summe ist aber nicht ohne: Für 60 Millionen Euro darf der Rechtsverteidiger angeblich den Verein wechseln.

Auch Renato Sanches war kein günstiger Kauf: 35 Millionen hatten die Bayern für den EM-Shooting-Star an Benfica Lissabon überwiesen. Ursprünglich waren 80 Millionen Euro aufgerufen. Je nachdem, welche Erfolge Renato Sanches mit dem FCB erringt, kann die Summe aber tatsächlich noch auf ebenjene 80 Millionen steigen.

fn

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga

Kommentare