Nerlinger: Die Pläne für den Bayern-Kader

+
Christian Nerlinger sagt: "Wir haben unsere Strategie"

München - Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger hat sich zu den Kader-Plänen und konkret zu den Personalien Breno, Kroos, Sosa, Ekici und Alaba geäußert. Bei Sébastien Corchia antwortet er ausweichend.

Die Devise ist klar: "Wir suchen keinen Weltstar. Wir suchen Spieler, die unsere Qualität erhöhen", so Nerlinger zur Sport Bild. "Wenn ein Robben auf dem Markt ist zu den Konditionen vom Vorjahr, dann schlagen wir sofort zu. Er ist ein Topspieler und passt ins System."

Alle Transfergerüchte rund um den FC Bayern

Alle FC-Bayern-Transfergerüchte: Ein Franzose neben Ribéry?

Es kommt dem FC Bayern also nicht auf Namen und auch nicht auf die Position an, sondern auf die Klasse. Priorität hat dabei ein Mann für links hinten. "Wir suchen einen Linksverteidiger", so Nerlinger. "Da haben wir schon ein kleines Spektrum von zwei, drei Spielern. Aber wir sind nicht unter Druck." Schließlich gibt es mit dem jungen Diego Contento sowie Rückkehrer Edson Braafheid bereits zwei Optionen. Auch Danijel Pranjic kann diese Position spielen. Im Gespräch als mögliche Linksverteidiger sind Fábio Coentrão (Benfica Lissabon), Domenico Criscito (FC Genua) - und sogar Weltstar Ashley Cole (FC Chelsea), dessen Situation die Bayern laut Sun beobachten sollen.

Zu Kandidat Sébastien Corchia, der selbst das Bayern-Interesse ausgeplaudert hat, wollte sich Nerlinger gegenüber der Sport Bildnicht äußern. Die Politik der letzten Monate, Namen möglicher Neuzugänge nicht zu kommentieren, geht weiter. "Wenn ich mich zu ihm äußere, müsste ich mich zu 25 Namen äußern." Nerlinger sagt, dass vieles erfunden werde, auch um den Marktwert zu steigern. Möglicherweise bedeutet dies ja, dass Corchia sich mit seinen Äußerungen nur interessanter machen wollte. Zumal er Rechtsverteidiger ist - und somit nicht direkt für die Position links in der Viererkette in Frage kommt.

Nackte Tatsachen im Fußball-Stadion

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Bei anderen Positionen wird Nerlinger klarer: Breno und Toni Kroos werden zurückerwartet. "Das sind zwei Spitzenspieler", so Nerlinger. Die Bayern-Scouts seien von Sosas Leistungen bei Leih-Verein Estudiantes angetan gewesen. Die Argentinier wollen angeblich um El Principito ("Der kleine Prinz") kämpfen. Ob er zurückkehrt "müssen wir noch diskutieren", so Nerlinger. Schließlich stehen für Sosa kaum Einsatzzeiten in Aussicht, da die Flügel mit Arjen Robben, Franck Ribéry und Hamit Altintop bestens besetzt sind und auch Ivica Olic und Thomas Müller die offensiven Außen besetzen können. Schwer wird es auch Mehmet Ekici haben. "Es kann sein, dass wir ihn ein Jahr ausleihen", so Nerlinger zur Sport Bild.

David Alaba stellt Nerlinger weitere Einsätze in Aussicht. Seine ersten Spiele bestritt er beim FC Bayern als Außenverteidiger, für die Zukunft plant der Rekordmeister ihn aber fürs Mittelfeld ein. Er könnte Bastian Schweinsteiger oder Mark van Bommel in der Doppel-Sechs vertreten.

Die Bayern-Stars von morgen

Die Bayern-Stars von morgen

Der Vertrag von Luca Toni wurde einem Bild-Bericht zufolge inzwischen aufgelöst. Dieses Problem ist gelöst. Ein Fragezeichen steht weiterhin hinter Andreas Ottl. In Nürnberg hat sich der Leih-Spieler gut eingefügt, im Bayern-Kader ist wohl kein Platz. Es ist daher zu erwarten, dass das letzte Wort über eine Rückkehr noch nicht gesprochen ist. "Vom Typ und vom Charakter her würde er uns guttun, aber Bayern muss mitspielen", hatte Club-Manager Martin Bader Mitte Mai gesagt.

So manche Entscheidung kann sich noch hinziehen. "Der Transfermarkt ist sehr ruhig", so Nerlinger, der gleichzeitig klarstellt: "Wir haben unsere Strategie."

al.

auch interessant

Meistgelesen

Neuer stellt Rekord auf - Freundin jubelt auf Tribüne
Neuer stellt Rekord auf - Freundin jubelt auf Tribüne
Costa: Darum lief es in der Rückrunde nicht mehr rund
Costa: Darum lief es in der Rückrunde nicht mehr rund
Das steckte hinter Boatengs besonderem Torjubel
Das steckte hinter Boatengs besonderem Torjubel

Kommentare