Nowotny bricht eine Lanze

"Götze kommt zu schlecht weg"

+
Jens Nowotny (r.) bei einem Spiel der "DFB-Allstars" 2015.

Ismaning - Jens Nowotny, 48-facher Nationalspieler, hat am Sonntag im "EM Doppelpass" bei Sport1 eine Lanze für Mario Götze gebrochen. Hier lesen Sie seine wichtigsten Aussagen.

Jens Nowotny auf Sport1 …

… über die Rolle von Mario Götze bei der EM und bei den Bayern:

„Wenn du nicht jedes Spiel dein hohes Niveau zeigst, bist du auch mal auf der Bank. Wenn das Gefühl von Unzufriedenheit und hängenden Schultern rüberkommt, hast du bei Bayern München relativ wenig Einsatzzeit. Mario hat mich bei der EM aber positiv überrascht. Er hat sich stets bemüht, er ist hinterher gegangen. Das hat man von ihm nicht erwartet. Er kommt zu schlecht weg. Aber ich stehe mit der Meinung anscheinend relativ alleine da."

… über die Rolle von Joshua Kimmich als Rechtsverteidiger bei der EM:

„Er hat die Leistung bei Bayern München erbracht. Er hat gezeigt, dass er nach vorne Druck machen kann über die Außenposition. Manchmal ist es gut, wenn man auf einer Position eingesetzt wird, wo keiner etwas erwartet. Da kannst du positiv überraschen. Und das hat er getan. Er hat sich das Vertrauen im Training erarbeitet. Es lässt darauf hoffen, dass er weiter so spielen kann. Die Bayern haben gefühlt 93 Prozent Ballbesitz. Ich weiß nicht, ob du dann in der Defensive so gut sein musst. Du musst vor allem ballsicher sein. Und das ist er: Er hat auch in brenzligen Situationen die Ruhe bewiesen. Er hat noch das Unbekümmerte. Ich glaube, es ist eine Position, die sehr anspruchsvoll ist und deswegen haben wir auch Probleme gehabt. Die Dynamik ist anders geworden. Früher wurde viel mehr Wert auf die taktische Ausbildung gelegt. Wenn man so tolle Ausbildungsmöglichkeiten wie in Deutschland hat, dann verstehe ich nicht, wie man bei einer tollen U19 oder U17 nicht einen Spieler heraussucht und diesen aufbaut."

… über einen möglichen Startelf-Einsatz von Bastian Schweinsteiger gegen die Slowakei:

„Ich finde, dass funktioniert alles in der Zentrale bisher. Es ist alles sehr harmonisch. Bastian Schweinsteiger ist auch nicht einer, der sagt: Ich muss spielen. Es wird alles noch aufgebaut. Das Frage ist: Hat er die Fitness über 90 Minuten?“

… über die große EM-Überraschung Wales:

„Wales finde ich genial. Mit welcher Einstellung die auf den Platz gehen. Das ist eine Truppe, die zusammengewachsen ist. Das ist nicht nur Gareth Bale der Superstar. Er läuft nicht beim Torjubel an die Eckfahne, sondern er ist Teil der Mannschaft.“

auch interessant

Meistgelesen

In welchem Hotel ist Atlético Madrid? Hier treffen Sie die Stars
In welchem Hotel ist Atlético Madrid? Hier treffen Sie die Stars
Uli Hoeneß wieder Präsident des FC Bayern: Riesige Mehrheit in JHV
Uli Hoeneß wieder Präsident des FC Bayern: Riesige Mehrheit in JHV
So sehen Sie FC Bayern gegen FSV Mainz 05 live im Free-TV und im Live-Stream
So sehen Sie FC Bayern gegen FSV Mainz 05 live im Free-TV und im Live-Stream
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage
RB Leipzig? Hoeneß sendet Kampfansage

Kommentare