Perfekt: Klinsi wird US-Trainer

+
Jürgen Klinsmann übernimmt die Nationalmannschaft der USA.

Chicago - Der frühere Fußball-Bundestrainer und Bayern-Coach Jürgen Klinsmann übernimmt die Nationalmannschaft der USA.

Klinsmann, der mit seiner Familie in Kalifornien lebt, unterschrieb beim WM-Achtelfinalisten einen Vertrag, dessen Details am Montag auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden sollen. Der Weltmeister von 1990 und frühere Trainer von Bayern München löst den entlassenen Bob Bradley ab.

„Ich bin stolz und fühle mich geehrt. Ich danke dem amerikanischen Fußball-Verband für diese Chance und blicke mit Aufregung auf die kommenden Aufgaben. Ich freue mich darauf, die Mannschaft in Richtung WM 2014 vorbereiten zu können. Das ist eine tolle Aufgabe, ich werde sofort loslegen“, sagte Klinsmann, der am Samstag 47 Jahre alt wird. Sein Debüt auf der US-Bank wird der 108-malige Nationalspieler schon am 10. August im Länderspiel gegen Mexiko geben. Klinsmann war im April 2009 bei Bayern München nach zehn Monaten entlassen worden.

Bundesligatrainer und ihr Weg zur ersten Chefstelle

Bundesligatrainer und ihr Weg zur ersten Chefstelle

US-Verbandspräsident Sunil Gulati begrüßte Klinsmann euphorisch. „Wir sind hocherfreut, dass Jürgen unser neuer Cheftrainer wird. Er war ein großartiger Spieler, er hat die Erfahrung und das Wissen, uns voranzubringen. Er bringt die nötigen Führungsqualitäten mit“, sagte Gulati.

Auch Bundestrainer Joachim Löw nahm die Verpflichtung positiv auf: „Ich freue mich für Jürgen, dass er eine neue Herausforderung gefunden hat, und wünsche ihm viel Erfolg. Wie wir Jürgen kennen, wird er mit Power an die Aufgabe herangehen und viel bewegen.“

sid

auch interessant

Meistgelesen

DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
Rummenigge deutet weiteren Transfer an - Sané für 60 Mio.?
Rummenigge deutet weiteren Transfer an - Sané für 60 Mio.?
Wertvollste Vereine Europas: Bayern nicht in den Top 3
Wertvollste Vereine Europas: Bayern nicht in den Top 3
Diese Spieler haben unter Ancelotti keinen Platz
Diese Spieler haben unter Ancelotti keinen Platz

Kommentare