Petersen denkt über Ausleihe nach

+
Nils Petersen will nach der Saison mit den Bayern-Verantwortlichen sprechen.

München - Wie geht's mit Edel-Reservist Nils Petersen weiter? Bleibt er, oder wird er für die kommende Saison ausgeliehen? So schätzt der Stürmer seine Zukunft beim FC Bayern ein:

Sie nennen ihn Jens: 20 Fakten zum Nils Petersen

Sie nennen ihn Jens: 20 Fakten zu Nils Petersen

Zufriedenstellend ist die Situation für den ehemaligen Cottbuser aber trotzdem nicht. In der vergangenen Saison war er Torschützenkönig in der 2. Bundesliga, jetzt ist er Bankdrücker. Deshalb möchte er eine Ausleihe für die kommende Spielzeit nicht mehr ausschließen: "Wichtig ist, was die Bayern wollen, ob sie mir eine Perspektive aufzeigen. Ich sage nicht, dass ich mich unbedingt ausleihen lassen will, aber ich kann mir das vorstellen, wenn auch der Klub glaubt, dass es das Beste sei. Vielleicht wäre ein Leihgeschäft das Richtige für Petersen, denn er räumt selbst ein, dass man beim FC Bayern nicht erwarten kann, "im ersten Jahr als junger Spieler alle in Grund und Boden zu spielen".

jb

auch interessant

Meistgelesen

Boateng verpasst eigenen Stürmern einen Denkzettel
Boateng verpasst eigenen Stürmern einen Denkzettel
Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"
Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"
FC Bayern missglückt Revanche bei Atlético
FC Bayern missglückt Revanche bei Atlético
Hoeneß bewundert Lahm: "Parallelen zu meinen Anfängen"
Hoeneß bewundert Lahm: "Parallelen zu meinen Anfängen"

Kommentare