Exklusiv

Video: Lahm im großen Interview

München - Philipp Lahm schwärmt in einem Interview mit dem Münchner Merkur vom beispiellosen Niveau der Bayern. Eines Tages kann er sich einen Job in der Führung vorstellen.

Wenn der FC Bayern die nächste Champions-League-Runde übersteht und Ende April um den Einzug ins Finale von Lissabon kämpft, könnte Uli Hoeneß bereits in Haft sitzen - eine unwirkliche Vorstellung. Schon jetzt wird über seinen dauerhaften Nachfolger an der Spitze des FC Bayern spekuliert, für die ferne Zukunft wurde bereits an die aktuelle Spieler-Generation gedacht, Lahm und Schweinsteiger als neue Führungspersonen des Vereins gehandelt. Der Kapitän fühlt sich durch derartige Planspiele gewertschätzt, im Interview mit dem Münchner Merkur erklärte Lahm nun: „Das ist in erster Linie eine Ehre. Es wird ja nicht jeder Spieler für so eine Laufbahn gehandelt. Aber ich fühle mich noch in einem sehr guten Fußballalter, was nach der Karriere kommt, habe ich jetzt noch nicht so im Kopf.“ Weiter sagt das Münchner Urgestein: „Es ist definitiv reizvoll. Der FC Bayern ist meine Heimat, ich fühle und lebe mit diesem Klub seit Kindesbeinen, ich habe nicht vor, umzuziehen und werde immer sehr, sehr nah an diesem Klub sein.“

FC Bayern noch lange nicht satt

Klub-Weltmeister FC Bayern München ist trotz des Triples in der Vorsaison noch lange nicht satt. „2013 hatten wir ein super Jahr, und ich denke, es wird nicht dabei bleiben“, sagte FCB-Kapitän Philipp Lahm im Gespräch mit dem Münchner Merkur vom Freitag. Der 30-Jährige ist überzeugt, dass der Champions-League-Sieger in der laufenden Saison noch stärker ist als in der vorigen Spielzeit: „Es ist schön, zu wissen, wenn wir unsere Top-Leistung abrufen, ist es enorm schwer, uns zu schlagen oder auszuschalten. Wir haben in jedem Spiel alles in der eigenen Hand, dieses Selbstvertrauen haben wir nach all den Erfolgen, und das macht uns noch einen Tick stärker als in den Jahren zuvor. So etwas kann ausschlaggebend sein, wenn man auf Teams trifft, die auf Augenhöhe sind.“

Philipp Lahm: "Niveau, wie ich es bisher noch nie erlebt habe"

Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist fest davon überzeugt, dass der deutsche Rekordmeister auch künftig die Bundesliga dominieren wird. „Die meisten bei uns sind im Top-Fußballer-Alter, zusätzlich haben wir viele junge Spieler mit Format in den Reihen. Diese Mannschaft hat ein Niveau, wie ich es bisher noch nie erlebt habe. Um die nächsten Jahre mache ich mir keine Sorgen“, sagte Lahm.

"Abschneiden der Deutschen in der Europa League ist eine Enttäuschung"

Die Bundesliga müsse sich insgesamt aber fragen, warum andere Nationen international besser aufgestellt sind. „Wenn im Viertelfinale von Champions League und Europa League bloß noch zwei deutsche Vereine stehen, muss man sich schon Gedanken machen. Natürlich darf man auch nicht übersehen, dass Schalke und Leverkusen zwei sehr starke Gegner hatten. Aber vor allem das Abschneiden der Deutschen in der Europa League ist insgesamt sicher eine Enttäuschung.“

Das gesamte Interview mit dem Bayern-Kapitän erscheint in der Printausgabe des Münchner Merkur am Freitag. Zudem sehen Sie auf merkur-online.de die Video-Version des Interviews.

SID/mic

Wer hat Abi? Die Schulbildung der Bayern-Stars

Wer hat Abi? Die Schulbildung der Bayern-Stars

Rubriklistenbild: © dpa

Michael Knippenkötter

Michael Knippenkötter

E-Mail:michael.knippenkoetter@tz.de

auch interessant

Meistgelesen

Auftrag ausgeführt: Neuer Rasen in Arena verlegt
Auftrag ausgeführt: Neuer Rasen in Arena verlegt
Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"
Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"
FC Bayern missglückt Revanche bei Atlético
FC Bayern missglückt Revanche bei Atlético
Hoeneß bewundert Lahm: "Parallelen zu meinen Anfängen"
Hoeneß bewundert Lahm: "Parallelen zu meinen Anfängen"

Kommentare