FCB reist nach Leverkusen

PK im Ticker: Das sagt Pep zu seiner Zukunft und Vidal

Pep Guardiola, Trainer des FC Bayern München
+
Hat aktuell nur den FC Bayern im Kopf: Pep Guardiola spricht vorerst nicht über seine Zukunft in England.

München - Der FC Bayern reist am Samstag zum Spitzenspiel zu Bayer Leverkusen.  Pep Guardiola spricht über die Abwehrsituation, Arturo Vidal und seine Zukunft. Wir berichten im icker.

+++ Wie eigentlich immer also ist das Bayern-Spiel bei der Pressekonferenz nur Nebenthema. Fan der deutschen Journalisten wird der Katalane also nicht mehr. Er monierte mehrmals, dass ihm nicht vertraut werde. Und das Zitat des Tages hat Guardiola auch gebracht - in Bezug auf seine Multitasking-Fähigkeit: "Ich bin wie eine Frau." Das nehmen wir dann mal so mit in den Spieltag.

+++ Noch einmal kommt das Verhältnis zu den deutschen Medien auf: "Wenn ich über meine Spieler spreche, interessiert es nicht. Ich muss aber oft über andere Dinge sprechen. Ich kann damit umgehen und werde das auch in den kommenden vier Monaten tun."

+++ Guardiola will mit Badstuber vorsichtig umgehen: "Ich weiß, dass er unserer einziger einsatzbereiter Abwehrspieler ist. Ich habe Holger lange Zeit vermisst. Er hat ein großes Herz und ist ein Top-top-Spieler. Aber jemand wie Holger benötigt auch mal eine Pause - gerade in englischen Wochen. Deshalb ist es richtig, dass der Verein Tasci geholt hat."

+++ Guardiola über Sammers Medienschelte: "Matthias hat nicht mich direkt verteidigt, sondern den Klub. Ich kann mich immer selbst verteidigen."

+++ Pep über Robben: "Wir brauchen seine Qualität. Er ist fit für Leverkusen. Gestern war er angeschlagen. Aber ich hoffe, dass er für das heutige Training bereit sein wird."

+++ Jetzt spricht Guardiola über Vidal: "Er ist sehr stark und hat sehr gut trainiert. Ich vertraue ihm sehr. Ich spreche oft mit ihm, normalerweise spreche ich jeden Tag mit jedem Spieler - das ist das Schöne an meinem Job."

+++ Mit den mittlerweile horrenden Ablösesummen hat sich Pep arrangiert: "Als erstmals 30 oder 40 Millionen gezahlt worden sind, habe ich schon gestaunt. Aber mittlerweile sind deutlich höhere Summen normal."

+++ Jetzt attackiert Pep die Medien: "Es gibt wichtige Zeitungen hier, die mir bislang nicht einmal Fragen zum Sport gestellt haben. Es war die richtige Entscheidung, keine exklusiven Interviews zu geben. Die Journalisten müssen doch wissen, warum sie hier sind. Ich liebe es, über Taktik zu sprechen - Dreierkette, Viererkette undsoweiter."

+++ Guardiola weiter zum Thema ManCity: "Ich werde nicht vor  Mai oder Juni über Manchester City sprechen. Wenn ich in Manchester bin, werde ich mehr darüber sagen." Wir müssen uns also noch gedulden.

+++ Pep macht sich auf harte Wochen gefasst: "Ich habe kein Problem damit, wenn ich täglich von den Zeitungen attackiert werde. Denn ich werde bis zu meinem letzten Tag alles für den FC Bayern tun. Natürlich ist es ungewohnt, dass ein Trainer den FC Bayern freiwillig verlässt."

+++ Über seine Zukunft in England will Guardiola nicht viel erzählen: "Ich habe meine Meinung schon vor einigen Wochen gesagt." Er sieht auch kein Problem darin, mit dem FC Bayern zusammenzuarbeiten und zeitgleich die Zukunft in Manchester vorzubereiten: "Ich bin da wie eine Frau, ich kann mehrere Dinge gleichzeitig tun."

+++ Lob gibt's auch für Kießlings Kollegen: "Chicharito hat einen unglaublichen Torriecher, Kampl ist in super Form."

+++ Guardiola hat keine Sorgen, wieder auf Kimmich zu setzen: "Im Heimspiel haben wir hinten mit Lahm, Alaba und Bernat gespielt. Wenn Leverkusen viele hohe Bälle in den Strafraum schlägt, könnten wir Probleme bekommen - aber dann hat jeder Spieler gegen Stefan Kießling Probleme."

+++ Auch zu Tasci sagt der Coach etwas: "Er kann in zwei, drei Tagen wieder trainieren. Mit seiner Erfahrung wird er uns helfen - er ist schnell und gut am Ball."

+++ Guardiola spricht über den Gegner: "Leverkusen spielt sehr intensiv - das ist gut für uns. Das ist eine der besten Mannschaften Deutschland. Es wird schwer."

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker von der Pressekonferenz des FC Bayern vor dem Gastspiel bei Bayer Leverkusen! Welche Infos zum Spiel gibt Cheftrainer Pep Guardiola preis, welche Spieler fallen aus und wie geht er in die Partie bei Bayer 04? Bei uns erfahren Sie es!

Es war einiges los beim FC Bayern in dieser Woche - und nicht nur Positives. Die Gerüchte um angebliche Alkohol-Eskapaden von Arturo Vidal, die immer noch andauernden Spekulationen über den Maulwurf bei den Roten sowie die überraschende Last-Minute-Verpflichtung von Serdar Tasci als Reaktion auf die Verletzung von Javi Martinez. Zudem gab es Berichte, wonach Pep Guardiola sich schon vor rund einem Jahr für ein Engagement bei Manchester City entschieden haben soll.

Es gibt viele Themen, über die man sprechen könnte. Aber wird sich Pep heute auch dazu äußern?

fw/mg

auch interessant

Meistgelesen

Traumhochzeit von Mario Gomez in Schwabing: Videos & Fotos
Traumhochzeit von Mario Gomez in Schwabing: Videos & Fotos
So sehen Sie das Spiel SpVgg Landshut gegen den FC Bayern München live im Stream
So sehen Sie das Spiel SpVgg Landshut gegen den FC Bayern München live im Stream
tz-Kommentar zu Götze: Win-Win - und eine Warnung
tz-Kommentar zu Götze: Win-Win - und eine Warnung
Ciao Pep, wir sehen uns in Cardiff wieder!
Ciao Pep, wir sehen uns in Cardiff wieder!

Kommentare