Unentschieden gegen Juventus Turin

Pressestimmen: "Die Münchner Panzer sind nicht mehr unbesiegbar"

1 von 22
Bild
2 von 22
goal.com
3 von 22
kicker.de
4 von 22
N24
5 von 22
N-TV
6 von 22
Sport1
7 von 22
sportal.de
8 von 22
Sportschau

Turin - Nach einer 2:0-Führung verspielt der FC Bayern im Champions-League-Achtelfinale gegen Juventus Turin den bereits sicher geglaubten Sieg. Die Pressestimmen zum Spiel. 

Mit überschwänglichem Lob für Juventus Turin hat die italienische Presse die Aufholjagd des italienischen Fußball-Rekordmeisters beim 2:2 (0:1) gegen Bayern München kommentiert. „Juve-Spieler wie Löwen“, schrieb die Gazzetta dello Sport über das „unglaubliche Remis“ im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen „dieses Bayern der Phänomene“. 

Der Corriere dello Sport sah „eiserne Turiner“, eine Mannschaft „mit deutscher Mentalität, die nie aufgibt“. Die Bayern hätten begriffen, „dass sie mit Juve nicht scherzen können“. Aus Sicht von Tuttosport war die Leistung des ehemaligen Bayern-Profis Mario Mandzukic, „der bis zuletzt wie ein Löwe kämpfte“, entscheidend gegen die „Münchner Panzer“.

auch interessant

Meistgelesen

Bankett-Fotos: Mats, bald darfst du mitfeiern!
Bankett-Fotos: Mats, bald darfst du mitfeiern!
Bilder: So wild feierten die Bayern auf dem Marienplatz
Bilder: So wild feierten die Bayern auf dem Marienplatz
Super, super! So super waren Peps Superlative
Super, super! So super waren Peps Superlative
"Sieben Titel, aber Pep blieb etwas schuldig": Pressestimmen aus u.a. Deutschland und Spanien
"Sieben Titel, aber Pep blieb etwas schuldig": Pressestimmen aus u.a. Deutschland und Spanien

Kommentare