Vor Gastspiel beim FC Bayern

Eindhovens Trainer Cocu lobt Landsmann Robben

+
Grübelt noch über die richtige Taktik für das Spiel am Mittwoch: Philip Cocu fordert mit der PSV Eindhoven den FC Bayern.

München - Die PSV Eindhoven will sich beim FC Bayern nicht nur hinten einigeln. Trainer Philip Cocu hebt vor allem einen Star der Roten heraus.

Der langjährige Bundesliga-Profi Daniel Schwaab traut Außenseiter PSV Eindhoven eine Überraschung im Champions-League-Spiel beim FC Bayern München zu. „Bayern hat eine riesige Qualität. Es wird eine sehr schwierige Aufgabe. Aber wir werden unsere Chance suchen“, sagte der deutsche U21-Europameister von 2009 am Dienstagabend in der Münchner Fußball-Arena.

Der 28 Jahre alte Abwehrspieler war im Sommer nach dem Abstieg mit dem VfB Stuttgart aus der Bundesliga nach Eindhoven gewechselt. „Ich bin froh, dass ich den Schritt ins Ausland gewagt habe.“ Der niederländsiche Meister sei als Verein sei sehr gut organisiert.

Schwaab fiebert dem Gruppenspiel am Mittwoch (20.45 Uhr, hier im Live-Ticker) in der ausverkauften Allianz Arena entgegen. „Die Vorfreude ist groß. Es ist etwas Besonderes, hier zu spielen, speziell für mich“, sagte der ehemalige Spieler von Bayer 04 Leverkusen und des SC Freiburg.

Cocu: „Bayern findet immer ein Loch in der Abwehr“

PSV-Trainer Phillip Cocu will nicht nur auf eine kompakte und robuste Defensive setzen. „Wenn man gegen Bayern nur verteidigt, finden sie mit ihrer individuellen Qualität immer ein Loch in der Abwehr“, sagte der 45-Jährige. Eindhoven liegt nach zwei Spieltagen in Gruppe D als Tabellendritter zwei Zähler hinter den Bayern.

Man werde das Augenmerk auch nicht allein auf Arjen Robben richten, der von 2002 bis 2004 für Eindhoven spielte, kündigte Cocu an. „Arjen spielt einfach gut.“ Ihn aufzuhalten werde schwierig, meinte der PSV-Coach: „Aber es ist ein Spiel gegen Bayern München und nicht nur gegen Arjen Robben.“

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

dpa

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher

Kommentare