Auch eine Absage könnte ihn freuen

Lewandowski mit irrer Veto-Klausel im Vertrag?

Gehaltserhöhung! Robert Lewandowski hat im Sommer auf jeden Fall Grund zur Freude
+
Gehaltserhöhung! Robert Lewandowski hat im Sommer auf jeden Fall Grund zur Freude

München/Dortmund - Robert Lewandowski dürfte es wichtig sein, dass der FC Bayern frühzeitig ein Angebot für ihn abgibt. Der Stürmer soll eine eigenartige Klausel im Vertrag mit dem BVB haben.

Der FC Bayern ist sich einig mit Robert Lewandowski. Der Dortmunder soll zum FC Bayern! Das hat der Münchner Merkur schon vor Wochen berichtet. Seitdem kann sich der Stürmer abseits des Platzes zurücklehnen. Entweder, die Klubs werden sich einig über einen Transfer im Sommer, oder der Pole packt eben erst zum Ende seiner Vertragszeit ein Jahr später seine Koffer. Für ihn offenbar kein Problem, schließlich kann er sich eine weitere Saison beim BVB gut vorstellen, wie er jüngst bekannte.

Wichtig dürfte ihm vor allem sein, dass der FC Bayern frühzeitig ein Angebot für ihn abgibt. Wie die "Sport Bild" berichtet, hat Lewandowski eine eigenartige Klausel in seinem Vertrag mit dem BVB. Demnach profitiert der Stürmer einmalig auch von einem abgelehnten Angebot! Das soll so gehen: Wenn ein Verein eine Offerte in zweistelliger Millionenhöhe auf den Tisch legt, können die Dortmunder darüber entscheiden, ob sie es annehmen. Lehnen sie ab, so erhalten Lewandowski und seine Berater eine Sonderzahlung, eine Art Entschädigung . Diese soll prozentual zum Angebot bemessen sein. Laut des Berichts dürfte bei einem geschätzten Marktwert von knapp 30 Millionen Euro eine Millionensumme für Lewandowski fällig werden.

Bayern-Kandidat Lewandowski: Seine Verlobte, seine Erfolge

Bayern-Neuzugang Lewandowski: Seine Frau, seine Erfolge

Was verrückt klingt, ist durchaus nachvollziehbar: Bei einem Wechsel zu einem noch lukrativeren Verein als es der BVB schon ist, würde vermutlich auch Lewandowskis Gehalt steigen. So bekommt er zumindest einen Ausgleich, wenn Bayern tatsächlich ein Angebot vorlegt und nicht bis zum Sommer 2014 wartet, wenn eine Ablösesumme entfallen würde. Bislang beteuern beide Vereine, dass es noch keine Offerte gibt. 

Eine Veto-Klausel wie Lewandowski hatte laut "Sport Bild" auch FC-Bayern-Torwart Manuel Neuer im Vertrag, als er noch auf Schalke die Bälle hielt. Ein Wechsel an die Isar für 22 Millionen Euro Ablöse ist daran im Sommer 2011 bekanntlich nicht gescheitert.

kim

auch interessant

Meistgelesen

Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Verpasster Dopingtest: Darum blieb Thiago ohne Strafe
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Bayern-Neuzugang Renato Sanches leitet Siegtor ein
Alaba überrascht mit neuer Frisur bei Instagram
Alaba überrascht mit neuer Frisur bei Instagram
Die Glücksbringer von Boateng, Götze & Co.
Die Glücksbringer von Boateng, Götze & Co.

Kommentare