Dafür ist sein Co-Trainer im Gespräch

Rückkehr? Heynckes bei Bayer kein Thema

Jupp Heynckes mit Blumenstrauß
+
Jupp Heynckes mit Blumenstrauß

Leverkusen - Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser schließt eine Rückkehr des FC-Bayern-Cheftrainers Jupp Heynckes zum Werksklub aus. Dafür ist Heynckes' Co-Trainer ein Thema.

„Das geht gar nicht, weil Sami Hyypiä Teamchef bleiben wird“, sagte Holzhäuser dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Montagausgabe). Beim Leverkusener Bundesligaspiel gegen den FC Bayern (1:2) war bekanntgeworden, dass Bayer-Chefcoach Sascha Lewandowski erwägt, das Amt im Sommer aufzugeben. In diesem Fall müsste sich der Club nach einem Trainer mit Fußballlehrer-Lizenz umsehen.

Dies hatte zu Spekulationen um eine Heynckes-Rückkehr geführt. Der 67-Jährige war von 2009 bis 2011 Trainer in Leverkusen und verließ den Club nach Reibereien mit Holzhäuser über eine Vertragsverlängerung. Heynckes hat bisher offen gelassen, ob und, wenn ja, wo er seine berufliche Laufbahn im Sommer fortsetzt. Sein Co-Trainer Peter Hermann wird aller Voraussicht nach im Sommer zu Bayer zurückkehren. Der 60-Jährige ist aber laut Holzhäuser nicht als der neue Mann an Hyypiäs Seite auserkoren.

Diese Erfolge feierte Jupp Heynckes mit den Bayern

Diese Erfolge feierte Jupp Heynckes mit den Bayern

Heynckes derzeitiger Co-Trainer Peter Hermann ist zwar eine Alternative, aber wohl nicht mehr für die Profimannschaft. „Ich bin 61, eine Zusammenarbeit im Scoutingbereich ist möglich. Im Moment denke ich nicht an mehr“, sagte Hermann am Samstag. Und auch Sportdirektor Rudi Völler stellte klar: „Peter könnte in den Scoutingbereich eingebunden werden, aber nicht in den Trainerbereich.“

dpa / sid

  • 0 Kommentare
  • 0 Google+
    schließen

Kommentare

Kommentar verfassen