Diagnose da! Schweini fällt länger aus

Stuttgart/München - Bayern-Mittelfeldtstar Bastian Schweinsteiger musste am Mittwoch verletzt ausgewechselt werden. Seine Sarah brachte ihn am Donnerstag zum Doc. Dort folgte die ernüchternde Diagnose.

Der Schweini-Schock in Bildern

Schweini-Brüder tricksen Presse aus

Schon nach einer Viertelstunde war die Partie gegen den VfB Stuttgart (2:0 für Bayern) für Bastian Schweinsteiger gelaufen: Nach einem Zweikampf mit Georg Niedermeier musste der Nationalspieler verletzt ausgewechselt werden. Das Sprunggelenk!

Die Statistiken zum Spiel

"Wir hoffen, dass es nichts Schwerwiegendes ist, vielleicht nur eine Kapselverletzung", erklärte Sportdirektor Christian Nerlinger. "Eine genaue Diagnose werden wir erst nach der Kernspintomographie haben." Seit Donnerstagvormittag ist klar: Nerlingers Hoffnung hat sich nicht erfüllt.

Die Diagnose: Schweinsteiger hat einen Riss des vorderen Außenbandes im rechten Sprunggelenk erlitten! Der 27-Jährige wird dem Rekordmeister mehrere Wochen fehlen. Er muss nun zunächst eine Woche lang Gips tragen. Im Anschluss bekommt er einen Spezialschuh, mit dem er das Muskelaufbautraining beginnen kann.

Die verletzungsanfälligsten Bayern-Profis

Errechnet: Die verletzungsanfälligsten Bayern-Profis

Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt auf fcbayern.de: "Eine Prognose, wann Bastian wieder trainieren oder spielen kann, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben."

„Dieser weitere Rückschlag für Bastian tut mir leid. Ich bin aber überzeugt davon, dass er rechtzeitig zum Saisonende wieder fit ist und sowohl den Bayern als auch der Nationalmannschaft in den wichtigen Spielen in alter Stärke zur Verfügung steht“, sagte Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff auf SID-Anfrage.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes schwante schon am Mittwoch Übles: "Ich hoffe, dass es nicht ganz so schlimm ist. Aber es sieht nicht so gut aus."

Tolle Geste von VfB-Innenverteidiger Niedermeier: Er ging zum Team-Bus und reichte Schweinsteiger die Hand. Niedermeier zu Bild.de: "Ich habe mich bei ihm entschuldigt, es tut mir leid, weil ich ja nie jemanden verletzen will. Er hat die Entschuldigung angenommen, damit ist die Sache vom Tisch."

"Abendspaziergang am Neckar": Die Presse über den Bayern-Sieg

"Abendspaziergang am Neckar": Die Presse über den Bayern-Sieg

Nach der Rückreise aus Stuttgart und der darauffolgenden Nacht mit Schmerzen wurde Schweinsteiger am Donnerstag von seiner Freundin Sarah zur Praxis gebracht. Um 9:05 Uhr kam er auf Krücken dort an. Und später führte er mit einer krassen Aktion alle in die Irre.

Nach der ernüchternden Diagnose dürfte er Sarahs Trost dringend nötig gehabt haben. Schließlich war er erst im Herbst wegen eines Schlüsselbeinbruchs rund sechs Wochen ausgefallen.

al.

Striptease, Dessous und Farbspiele: So heiß zeigte sich Schweinis Sarah im Adventskalender

Striptease und Dessous: So heiß zeigte sich Schweinis Sarah in einem Adventskalender

Rubriklistenbild: © M.I.S.

auch interessant

Meistgelesen

Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"
Darum freute sich Hummels über die CL-Auslosung
Darum freute sich Hummels über die CL-Auslosung
FC Bayern startet in der Champions League gegen Rostow
FC Bayern startet in der Champions League gegen Rostow

Kommentare