Stimmen zur Bayern-Niederlage beim Zweitligisten

Lahm nach Pleite beim KSC: "Es wird besser gegen den HSV"

+
Philipp Lahm.

München - Zufrieden war beim FC Bayern natürlich keiner über die Niederlage beim Karlsruher SC. Beim Gegner wurde der Sieg aber nicht überbewertet.

Die Abschiedstournee von Pep Guardiola hat mit einer Niederlage im einzigen Test vor dem Rückrundenstart begonnen. Gegen den Karlsruher SC verlor der FC Bayern München 1:2 (1:1). Dabei begann der Rekordmeister die Partie mit einer Startelf, die bis auf den erst später eingewechselten Boateng so auch gegen den HSV auflaufen könnte. Nach der Rückkehr aus Katar kamen die Münchener gegen den KSC aber nur mühsam zu guten Szenen und verloren am Ende verdient. Die Stimmen zum Spiel.

FCB-Kapitän Philipp Lahm: "Wir müssen uns gegen den HSV verbessern. Am Freitag wird man eine andere Mannschaft sehen. Aggressiver und besser in den Zweikämpfen. Es wird besser gegen den HSV. "

Bayern-Torwart Manuel Neuer: "Jetzt sind wir wach und vorbereitet. Gegen den HSV müssen wir anders auftreten und das werden wir auch tun."

KSC-Trainer Markus Kauczinski: "Wir können uns nichts dafür kaufen. Es war eine gute Leistung dafür, dass wir erst seit sieben Tagen im Training sind. Es freut mich auch für die Fans. So einen Gegner hat man nicht jeden Tag. Wir waren motiviert und haben ein gutes Spiel gemacht"

Bayern unterliegt Karlsruhe: Bilder aus dem Wildpark

Bayern unterliegt Karlsruhe: Bilder aus dem Wildpark

Ticker zum Nachlesen: Bayern verliert beim einzigen Test gegen den KSC

auch interessant

Meistgelesen

Ancelottis neue Taktik-Facetten zahlen sich aus
Ancelottis neue Taktik-Facetten zahlen sich aus
Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Ancelotti: "Diese Gruppe wird nicht einfach"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"
Robben über seine Genesung: "Alles läuft nach Plan"
Darum freute sich Hummels über die CL-Auslosung
Darum freute sich Hummels über die CL-Auslosung

Kommentare