Nanu

Thiagos Vater wünscht sich seinen Sohn zurück nach Barcelona

+
Thiago (r.) mit seinem Bruder Rafinha.

München - Thiago Alcántara ist weiterhin fester Bestandteil des FC Bayern. Obwohl sein Mentor Pep Guardiola den Verein in Richtung Manchester City verlassen hat, bleibt der Spanier in München - vorerst. Sein Vater wünscht sich eine Rückkehr nach Barcelona. 

Mazinho ist nicht nur ein ehemaliger brasilianischer Nationalspieler, er ist auch der Vater von Rafinha und Thiago Alcántara. Letzterer ist bekanntlich ein Akteur des FC Bayern. Ausgebildet wurde der 25-Jährige aber beim FC Barcelona, wo er auch seine ersten Schritte als Profi-Fußballer machte, bevor er sich 2013 dem FC Bayern anschloss. Sein Bruder Rafinha (Namensvetter des FCB-Verteidigers) ist noch immer Teil des FC Barcelona. Und dort soll auch Thiago wieder hin - so wünscht es sich jedenfalls sein Vater.

"Hoffentlich kann Thiago eines Tages wieder zu Barca zurückkommen" 

In einem Interview mit Radio Barcelona sprach Mazinho davon, seine beiden Kinder zusammen spielen zu sehen - natürlich bei den Katalanen. "Hoffentlich kann Thiago eines Tages wieder zu Barca zurückkommen. Er ist ein Spieler mit der DNA des FC Barcelona, der hier seine Ausbildung hatte und man weiß nie, welche Wendungen die Welt des Fußballs nimmt. Die Türen stehen immer offen und wer weiß, ob sie eines Tages wieder zusammen spielen können. Man hegt hier keinen Groll, im Gegenteil, wir sind Barcelona sehr dankbar, wie man ihn behandelt hat." 

Obwohl Thiagos Mentor Pep Guardiola nun nicht mehr Trainer an der Isar ist, scheint der Spanier mit brasilianischen Wurzeln sich in München wohl zu fühlen. "Es ist deutlich, dass Thiago glücklich ist beim FC Bayern, trotz des Abgangs von Pep Guardiola." Er sei ein Bayern-Spieler und zufrieden dort. "Er hat seinen Vertrag verlängert und ist dort sehr glücklich", so sein Vater Mazinho. Eine Rückkehr nach Katalonien bleibt also vorerst ein Wunschgedanke.

So lange laufen die Verträge der Bayern-Stars

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

tor

auch interessant

Meistgelesen

1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
1860-Investor Ismaik droht Hoeneß und dem FC Bayern
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Robben verrät: Dieser Spieler ist der unordentlichste FCB-Profi
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Krise beim FC Bayern? Das denkt Atlético-Trainer Simeone
Läuft da was mit Bayern und dem „ekelhaften“ Kolasinac?
Läuft da was mit Bayern und dem „ekelhaften“ Kolasinac?

Kommentare