Alonso muss wegen Ex-Bayer umziehen

Warum das denn? Kroos meldet Eigenbedarf für Münchner Villa an

+
Toni Kroos will wieder frei über seine Münchner Villa verfügen.

München - Xabi Alonso vom FC Bayern muss seine Sachen packen und aus dem Haus von Weltmeister Toni Kroos ausziehen. Was steckt dahinter?

Ein Großteil der Münchner Prominenz hat ihr Quartier im Nobel-Vorort Grünwald aufgeschlagen. Darunter auch Sport-Stars wie Xabi Alonso vom FC Bayern. Doch nun musste der Spanier am vergangenen Wochenende aus seinem Haus ausziehen und sich eine neue Bleibe suchen.

Deutet dies auf einen möglichen Abschied des 34-Jährigen aus München hin? Eher nicht, zumal Alonso seinen Vertrag beim FCB um ein weiteres Jahr bis 2017 verlängert hat. Hintergrund des Auszuges aus der Grünwalder Villa ist, dass das Haus gar nicht dem Mittelfeldspieler selbst gehört, sondern dem ehemaligen Bayern-Profi Toni Kroos, der seine Fußballschuhe inzwischen für Real Madrid schnürt. Nach Bild-Informationen hat der Weltmeister vor ein paar Wochen Eigenbedarf angemeldet.

Doch was steckt dahinter? Plant Kroos etwa seine Rückkehr in die bayerische Landeshauptstadt? Unwahrscheinlich. Denn der 26-Jährige hat bei den Königlichen nicht nur einen langfristigen Kontrakt, sondern hatte nach seinem Wechsel vor zwei Jahren angekündigt, vorerst nicht zum FCB zurückkehren zu wollen.

Pranjic, Braafheid, Lucio: Das machen Ex-FCB-Spieler heute

Möglicherweise könnte der Alonso-Auszug auch etwas damit zu tun haben, dass Toni Kroos die Villa für seinen jüngeren Bruder Felix freihalten möchte. Der wiederum wurde in der Vergangenheit des Öfteren mit einem Wechsel zum TSV 1860 München in Verbindung gebracht. Aktuell ist der 25-Jährige von Werder Bremen an den Zweitligisten Union Berlin ausgeliehen. Was jedoch im Sommer passieren wird, ist ungewiss.

Am wahrscheinlichsten ist aber, dass Kroos selbst wieder frei über seine Villa verfügen möchte. Und Xabi Alonso hat auch schon eine neue Bleibe gefunden. Der Spanier wohnt nun in der Straße von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und direkt neben seinem Landsmann Thiago.

sk

auch interessant

Meistgelesen

FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher
Baby-News überraschte FCB-Stars - Müller sorgt für Lacher

Kommentare