Nationalspieler zurück nach München

Götze und Badstuber reisen ab

+
Reisen zurück nach München: Holger Badstuber (v.) und Mario Götze.

Riva del Garda - Nach Bastian Schweinsteiger verlassen am Dienstag auch Mario Götze und Holger Badstuber das Trainingslager des FC Bayern am Gardasee.

Nach Bastian Schweinsteiger sind am Dienstag auch die rekonvaleszenten Mario Götze und Holger Badstuber vorzeitig aus dem Trainingslager des FC Bayern am Gardasee abgereist. Neuzugang Götze soll sich am Mittwoch einer geplanten Kernspinuntersuchung in München unterziehen. Dabei soll der Heilungsverlauf seines Muskelbündelrisses überprüft werden.

„Der Oberschenkel fühlt sich viel, viel besser an“, sagte Götze am Dienstagmittag, er hoffe, in Kürze mit dem Lauftraining beginnen zu können. Auch Holger Badstuber soll sein Aufbau-Programm in München fortzsetzen. Schweinsteiger war am Sonntag zurück nach München gereist.

Daneben traten vier Spieler aus der U21 des FC Bayern, die von Trainer Pep Guardiola zum Trainingslager eingeladen worden waren, die vorzeitige Heimreise an. Der FC Bayern trainiert im Trentino bis Donnerstagabend, am Freitagvormittag fliegt die Mannschaft dann von Verona nach Stuttgart zum am Samstag stattfindenden Testspiel bei der SG Sonnenhof-Großaspach.

sid/fw/pm

Bayern-Trainingslager, Tag 5: Fangsti-Spielen mit Ribéry

Bayern-Trainingslager, Tag 5: Fangsti-Spielen mit Ribéry

auch interessant

Meistgelesen

Ribéry tritt nach: Guardiola "fehlt Erfahrung"
Ribéry tritt nach: Guardiola "fehlt Erfahrung"
FC Bayern gegen AC Mailand: USA-Testspiel live im TV und im Live-Stream
FC Bayern gegen AC Mailand: USA-Testspiel live im TV und im Live-Stream
Kohler legt sich fest: BVB ist noch kein Bayern-Jäger
Kohler legt sich fest: BVB ist noch kein Bayern-Jäger
Franck Ribéry verkörpert die Anarchie bei den Bayern
Franck Ribéry verkörpert die Anarchie bei den Bayern

Kommentare