tz-Experten-Kolumne von Klaus Augenthaler

"BVB und FCB haben es gleich schwer"

+
Klaus Augenthaler.

München - In seiner tz-Experten-Kolumne schreibt Klaus Augenthaler über die Situation beim FC Bayern - und über die Konkurrenz.

Endlich geht die Bundesliga wieder los! Nach der Europameisterschaft war lange ­genug Pause und ich bin gespannt, was uns die neue Saison alles zu bieten hat. Großer Favorit auf die Meisterschaft ist natürlich wieder einmal der FC Bayern. Daran ändert auch nichts, dass mit Carlo Ancelotti ein neuer Trainer gekommen ist. Bayern ist ­eine intelligente Mannschaft und die Spieler werden die Ancelotti-Philosophie sofort verinnerlichen. Sie hatten ja vier Wochen Zeit, um alles einzustudieren. Dortmund ist durch die ­vielen Neuzugänge auch in der Breite wieder ein ­bisschen besser aufgestellt. Wenn Sie mich fragen, wer es schwerer hat, Bayern mit einem neuen Trainer oder der BVB mit den vielen neuen Spielern, bin ich der Meinung, dass es beide gleich schwer haben. Man muss diese Saison aber auch auf ­Bayer Leverkusen aufpassen. Das Gleiche gilt für die Schalker, die mit Markus ­Weinzierl ja einen neuen Trainer an der ­Seitenlinie haben. Weinzierl hat beim FC Augsburg gute Arbeit geleistet und es ist ­natürlich schwer vorstellbar, dass er dort jetzt nicht mehr Trainer ist. Aber es ist ­normal in dem Geschäft, dass solche ­Trainerwechsel stattfinden. Dass der VfL Wolfsburg heuer ganz vorne mitspielt, glaube ich eher weniger. ­Außerdem bin ich gespannt, was der FC ­Ingolstadt in dieser Spielzeit macht. Sie ­haben nach dem Aufstieg eine richtig gute Saison gespielt und haben jetzt ebenfalls ­einen neuen Trainer. Ich bin beim FCI nicht so zuversichtlich, aber natürlich hoffe ich, dass dieser bayerische Klub drin bleibt. Interessant wird sein, was der Aufsteiger aus Leipzig zeigt. Immerhin ist es die ­jüngste Mannschaft der Liga und es kommt darauf an, wie gut sich diese jungen Spieler in der harten und rauen Bundesliga-Luft durchsetzen können.

Klaus Augenthaler

Bayern lässt die Muskeln spielen: Vier 1er und 2er

Bayern lässt die Muskeln spielen: Vier 1er und 2er

auch interessant

Meistgelesen

Revolution im Pokal: DFB führt Sonderregel ein
Revolution im Pokal: DFB führt Sonderregel ein
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
So endete 1. FSV Mainz 05 gegen FC Bayern
Ibrahimovic: „Schweini ist eine Legende“ - Auch Müller huldigt ihm
Ibrahimovic: „Schweini ist eine Legende“ - Auch Müller huldigt ihm
Bernat verrät: Darum lief es bei mir letzte Saison nicht
Bernat verrät: Darum lief es bei mir letzte Saison nicht

Kommentare