Notbremse gegen Agüero

UEFA sperrt Benatia nach Roter Karte

+
Für diese Notbremse gegen Sergio Agüero sah Medhi Benatia die Rote Karte.

München - Der FC Bayern muss im nächsten Spiel in der Champions League auf Medhi Benatia verzichten. Die UEFA sperrte ihn nach der Roten Karte in der Partie bei Manchester City.

Zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions League muss der FC Bayern gegen ZSKA Moskau auf Medhi Benatia verzichten. Die UEFA hat den Münchner Abwehrspieler für eine Partie in der Königsklasse gesperrt. Das teilte der Klub via Twitter mit. 

Der Marokkaner hatte bei der 2:3-Niederlage des deutschen Rekordmeisters bei Manchester City nach 20 Minuten wegen einer Notbremse gegen Sergio Agüero die Rote Karte gesehen.

Bayern verliert in Manchester - ein Mal Note 5

Bayern verliert in Manchester - ein Mal Note 5

auch interessant

Meistgelesen

Ancelotti: So spricht er über Robbens Zukunft
Ancelotti: So spricht er über Robbens Zukunft
Er soll Vizepräsident unter Uli Hoeneß werden
Er soll Vizepräsident unter Uli Hoeneß werden
Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"
Gründe für Bayern-Pleite: "Ideenlos, zu wenig Einsatz"
FC Bayern missglückt Revanche bei Atlético
FC Bayern missglückt Revanche bei Atlético

Kommentare