Öffentlicher Auftritt in Mönchengladbach

Hoeneß ehrt Heynckes: "Freundschaft mehr wert als alles andere"

Kann sich auf Jupp Heynckes immer verlassen: Bei seiner Laudatio verneigt sich Uli Hoeneß verbal vor dem Triple-Trainer des FC Bayern.
+
Kann sich auf Jupp Heynckes immer verlassen: Bei seiner Laudatio verneigt sich Uli Hoeneß verbal vor dem Triple-Trainer des FC Bayern.

Mönchengladbach - Uli Hoeneß hält bei einer Ehrung für Jupp Heynckes die Laudatio. Dabei spricht er auch über die große Unterstützung seines langjährigen Freundes.

Mit öffentlichen Auftritten wollte sich Uli Hoeneß nach seiner Haftentlassung eher zurückhalten, für eine Person machte der Ex-Präsident des FC Bayern aber gerne eine Ausnahme. Jupp Heynckes, Triple-Vater und Hoeneß-Freund, wurde gestern "für die außerordentlichen Verdienste um die sportliche Bedeutung seiner Heimatstadt" mit dem Ehrenring der Stadt Mönchengladbach ausgezeichnet. Und die Laudatio hielt, auf ausdrücklichen Wunsch des ehemaligen Trainers des Rekordmeisters: Uli Hoeneß.

Genau 15 Minuten dauerte die Rede, die Hoeneß aus dem Stegreif vortrug. Es war eine "Nicht-mehr-schlafen-Rede", wie er sie selbst nannte, in der klar wurde, welchen Stellenwert Heynckes - auch während der Verbüßung seiner Haftstrafe - für Hoeneß hatte und hat. "Wenn man wie ich einen großen Fehler gemacht hat, zu dem man steht, die Konsequenzen getragen und gebüßt hat, ist es eine ungeheure Freude und Ehre, an so einem Tag für meinen Freund Jupp Heynckes die Laudatio zu halten", sagte Hoeneß. "Manche werden sich wundern oder sind überrascht darüber, aber es zeigt mir doch, dass Freundschaft etwas mehr wert ist als vieles andere auf der Welt. Das finde ich ganz fantastisch."

Fantastisch sind auch nach wie vor die Verdienste des Fußballers und Trainers Jupp Heynckes, denen sich Hoeneß im ersten Teil seiner Laudatio widmete. Von ihren Begegnungen auf dem Platz ("Du hast viel mehr Tore geschossen als ich") über den Moment, als Hoeneß ihm 1991 mitteilen musste, dass sich der FCB von ihm trennt ("Wir haben beide geheult wie Schlosshunde") bis hin zum großen Triple im Jahr 2013. "Die Spieler sind für dich durchs Feuer gegangen", so Hoeneß.

Hoeneß: "Heynckes war immer für mich da"

Was Heynckes ihm wirklich bedeutet, wurde erst deutlich, als Hoeneß auf seine Zeit in der Haft einging. "Er war immer für mich da, immer für meine Familie da", sagte Hoeneß. "Die Telefondrähte zwischen seinem Haus hier in Mönchengladbach und bei uns am Tegernsee haben sehr wohl sehr oft geglüht - wenn ich nicht da war, aber meine Frau allein zu Haus." Zu seinem 63. Geburtstag im Januar 2015 investierte Heynckes "angeblich 100 Stunden", um seinem Freund ein Video anzufertigen, das ihm die Kraft geben sollte, durch die Zeit in der Haft zu kommen. Hoeneß: "So etwas Emotionales habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gesehen. Das hat die Familie, die Freunde und mich aufgebaut und geholfen, die schwere Zeit zu über­brücken."

Das Schlusswort: "Ich muss ehrlich sagen, Jupp: Ich möchte mich vor deinem Lebenswerk verneigen. Und der Stadt Mönchengladbach kann ich nur gratulieren für den Beschluss, diesen Mann mit dem Ehrenring ihrer Stadt auszuzeichnen. Es gibt keinen besseren Protagonisten, keinen besseren Menschen auf der Welt, der seine Heimatstadt so gut verkörpert wie Jupp Heynckes."

Applaus!

lop

José Carlos Menzel López

José Carlos Menzel López

E-Mail:carlos.menzel-lopez@tz.de

auch interessant

Meistgelesen

Götze verwundert FCB - "Sehr gutes Gespräch mit Ancelotti"
Götze verwundert FCB - "Sehr gutes Gespräch mit Ancelotti"
Überraschende Wende bei Götze
Überraschende Wende bei Götze
DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
Vidal im Interview: "Ich schäme mich ein wenig"
Vidal im Interview: "Ich schäme mich ein wenig"

Kommentare