Di Maria ist schon da

Van Gaal bekommt Unterstützung von Robben

Louis van Gaal (r.) mit Angel di Maria
+
Louis van Gaal (r.) mit Angel di Maria.

Manchester - Nach der Blamage im englischen Liga-Pokal ist Manchester Uniteds neuer Trainer Louis van Gaal eifrig auf der Suche nach weiteren Verstärkungen. Arjen Robben stärkt ihn.

Der englische Fußball-Rekordmeister soll nach Medienberichten Interesse an Ajax Amsterdams Defensiv-Allrounder Daley Blind haben. Der 24-Jährige spielte bereits in der niederländischen Nationalmannschaft und bei der WM unter van Gaal. Ajax soll knapp 25 Millionen Euro Ablöse verlangen. Nur für einen „absoluten Top-Preis“ sei ein Verkauf von Blind möglich, sagte Marc Overmars, Sportdirektor von Ajax.

Zudem brachten mehrere englische Blätter den portugiesischen Mittelfeldspieler William Carvalho von Sporting Lissabon als mögliche Neuverpflichtung ins Spiel. Nach dem peinlichen 0:4 im Liga-Pokal beim Drittligisten Milton Keynes Dons geriet van Gaal heftig in Kritik. Der ehemalige Bayern-Trainer bat Öffentlichkeit und Fans erneut um Geduld und kündigte an, den Kader weiter umbauen zu wollen. Auch der ehemalige Leverkusener Arturo Vidal von Juventus Turin gilt weiter als Option für die Rolle als Stabilisator im Mittelfeld.

Bayern-Star Arjen Robben, unter van Gaal bei der WM Dritter, forderte im Interview mit der niederländischen Tageszeitung „De Telegraaf“ (Donnerstag) mehr Geduld mit dem früheren Trainer von Bayern München. „Ich hoffe, dass er die Zeit bekommt. Aber in England ist das oft nicht der Fall. Der Druck nimmt zu, wenn du nicht gewinnst.“ Zwar wolle er die Verhältnisse bei anderen Clubs nicht kommentieren, doch erwarte auch er, dass sich United noch mit Spielern verstärke. „Wenn man sich die Mannschaft realistisch anschaut, denke ich, dass United eine Qualitätsauffrischung gebrauchen kann“, sagte Robben.

Am Dienstag gab ManUnited die Einigung mit dem argentinischen Nationalspieler Ángel Di María von Real Madrid bekannt, der für die britische Rekordsumme von 75 Millionen Euro unterschrieb. Di María ist nach Ander Herrera, Luka Shaw und Marcos Rojo der vierte Neuzugang in dieser Saison. Der 20-malige englische Meister hat für dieses Quartett umgerechnet 166 Millionen Euro ausgegeben.

dpa

Die internationalen Top-Transfers des Sommers

Die internationalen Top-Transfers des Sommers

auch interessant

Meistgelesen

DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
DFB-Pokalfinale: FC Bayern gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream
Was steckt hinter dem Rätsel Götze?
Was steckt hinter dem Rätsel Götze?
Fan lässt sich Glasauge mit Bayern-Logo anfertigen
Fan lässt sich Glasauge mit Bayern-Logo anfertigen
Ticker: Peps Elfer-Helden! FCB gewinnt Pokal nach Krimi
Ticker: Peps Elfer-Helden! FCB gewinnt Pokal nach Krimi

Kommentare