Hammer-Duell im DFB-Pokal

So sehen Sie VfL Wolfsburg gegen FC Bayern jetzt im Free-TV und Live-Stream

+
Robert Lewandowski, der Held aus dem letzten Spiel gegen den VfL. 

München - In der zweiten Runde des DFB-Pokals spielt VfL Wolfsburg gegen den FC Bayern München. So sehen Sie das Spiel jetzt im Free-TV und im Live-Stream.

Update vom 18. August 2016: Zum Auftakt der neuen DFB-Pokal-Saison müssen die Bayern nach Ostdeutschland. Das erste Spiel findet gegen Carl Zeiss Jena statt. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das DFB-Pokal-Spiel Carl Zeiss Jena gegen FC Bayern München live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 20. Mai 2016: Im DFB-Pokalfinale treffen sich mal wieder der FCB und der BVB in Berlin. So sehen Sie das Spiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund live im TV und im Stream.

Update vom 18. April 2016: Der FC Bayern trifft im Halbfinale des DFB-Pokals am Dienstag auf Werder Bremen. So sehen Sie das Spiel live im TV und kostenlosen Live-Stream.

Update vom 14. Dezember 2015: Im DFB-Pokal-Achtelfinale trifft der FC Bayern München auf den SV Darmstadt 98. Wo Sie die Partie live im Free-TV und Stream verfolgen können, erfahren Sie hier.

Dieses Spiel findet zu früh statt. Bereits in der zweiten Runde des DFB-Pokals steigt am heutigen Abend ab 20.30 Uhr eine Partie, die eigentlich Finalcharakter hat. Titelverteidiger VfL Wolfsburg empfängt den amtierenden Meister FC Bayern. 

Der bisherige Saisonverlauf des VfL Wolfsburg ist äußerst durchwachsen, auch wenn die Wölfe derzeit immerhin auf Tabellenplatz vier stehen. Die Neuzugänge Julian Draxler und Max Kruse können die Abgänge von Perisic und de Bruyne allerdings noch nicht kompensieren. Dazu kommen die Dreifachbelastung durch die Champions League und der VW-Skandal, der den Verein ebenfalls nicht unberührt lässt.

Nun reisen also die Bayern zu einem so frühen Zeitpunkt der Pokal-Saison nach Wolfsburg. In der Liga der absolute Überflieger mussten die Münchner nur in der Königsklasse gegen den FC Arsenal einen Dämpfer hinnehmen. Apropos Niederlage, da war doch noch etwas - richtig, im Sommer unterlagen die Münchner im Finale um den Supercup und zwar ausgerechnet dem VfL Wolfsburg. Später rächte sich der FC Bayern in der Liga in Person von Robert Lewandowski, der sich mit seinem sensationellen Fünferpack in die Geschichtsbücher eintrug. Alle Vorzeichen sprechen also für ein packendes Pokal-Spiel, das die Fußballfans sogar im Free-TV verfolgen können. Alle Infos dazu verrät dieser TV- und Live-Stream-Guide.

VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München: Der DFB-Pokal jetzt live im Free-TV in der ARD

Im Pokal herrschen andere Regeln als in der Liga, das gilt nicht nur für die Spiele selbst, sondern auch für die Fernsehübertragungen! Anders als bei Bundesligaspielen hat die öffentlich-rechtliche ARD Rechte am DFB-Pokal und überträgt pro Runde ein bis zwei Partien live im Free-TV. An diesem Spieltag dürfte die Auswahl der Programmdirektion leicht gefallen sein. Es überrascht kaum, dass die ARD den Kracher zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern zeigt. 

Nach der Tagesschau um 20.15 Uhr schaltet die ARD nach Wolfsburg in die Volkswagen Arena. Von dort melden sich Moderator Matthias Opdenhövel und Experte Mehmet Scholl mit den Aufstellungen und allen sonstigen Infos zum Pokal-Duell. Zum Anpfiff übernimmt dann Kommentator Gerd Gottlob, der die Zuschauer durch die Partie führen wird. Im Anschluss zeigt die ARD Zusammenfassungen der anderen Spiele.

: Der DFB-Pokal jetzt im Live-Stream der ARD

Für alle, die heute Abend noch unterwegs sind, bietet die ARD einen Live-Stream als Alternative zur TV-Übertragung. Auf Sportschau.de kann der Stream auf Laptops, Smartphones und Tablets abgerufen werden. Das ist ebenfalls über die App der ARD Mediathek möglich, die kostenlos je nach Betriebssystem des Endgerätes bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (für Android-Geräte) heruntergeladen werden kann. 

VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München: Der DFB-Pokal jetzt live im TV bei Sky

Noch mehr vom DFB-Pokal gibt es beim Privatsender Sky. Hier werden alle Partien einzeln und in der Konferenz übertragen. Letztere startet auf Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD bereits um 18 Uhr zu den früheren Spielen und wird von Sebastian Hellmann moderiert. Aus Wolfsburg meldet sich Roland Evers für die Konferenz mit dem aktuellen Spielgeschehen aus der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München.

Wer sich nur für die Begegnung zwischen dem VfL und dem deutschen Rekordmeister interessiert, der sollte um 20.15 Uhr auf Sky Sport 2 und Sky Sport 2 HD umschalten. Dort wird das Hammer-Duell in voller Länge übertragen, kommentiert von Marcel Reif. 

VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München: Der DFB-Pokal jetzt im Live-Stream via SkyGo

Sky bietet seinen Kunden ebenfalls einen Live-Stream im Internet an. Über den Dienst SkyGo können sie alle Spiele einzeln oder in der Konferenz auf mobilen Endgeräten verfolgen. Besitzer von Smartphones und Tablets finden die entsprechende App von SkyGo bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (für Android-Geräte)

VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München: Der DFB-Pokal jetzt im Live-Stream ohne SkyGo

Wer weder Sky-Kunde ist, noch das Angebot der ARD nutzen möchte, kann sich natürlich im Internet auf die Suche nach anderen Live-Streams machen, um das Spiel VfL Wolfsburg gegen den FC Bayern München. Aber Achtung: Die Qualität solcher Streams lässt häufig zu wünschen übrig, das Spiel wird meist in einer fremden Sprache kommentiert und nicht zuletzt sollte auch das Risiko nicht unterschätzt werden, sich dabei einen Virus oder andere Malware einzufangen. Dazu kommt, dass die rechtliche Lage solcher Live-Streams immer noch nicht vollständig geklärt ist. Um auf der sicheren Seite zu bleiben, können Sie sich an dieser Übersicht von kostenlosen und legalen Live-Streams orientieren.

Achtung: Unabhängig davon, welcher Stream benutzt wird: Achten Sie dabei unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung. Ein Live-Stream verbraucht eine hohe Datenmenge, das Kontingent eines herkömmlichen Mobilfunkvertrags könnte dadurch schnell überschritten werden. Und dann wird das Streamen zu einem teuren Vergnügen. 

VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München: Der DFB-Pokal jetzt bei uns im Live-Ticker

Natürlich berichten auch wir ausführlich vom Kracher-Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern. Wir begleiten die Partie im Live-Ticker, liefern vor dem Spiel alle Infos und Hintergründe und versorgen Sie nach Schlusspfiff mit Bildern, Analysen und Reaktionen. 

VfL Wolfsburg gegen FC Bayern München: Die letzten zehn Begegnungen

Lässt man das Supercup-Finale außer Acht, haben die Bayern zuletzt Ende Januar dieses Jahres in Wolfsburg verloren. Die restlichen neun der letzten zehn Begegnungen konnten die Münchner aber für sich entscheiden. So auch das Aufeinandertreffen im DFB-Pokal-Halbfinale in der Triple-Saison 2012/13. 

Datum

Begegnung

Ergebnis

Wettbewerb

13. August 2011

VfL Wolfsburg - FC Bayern München

0:1 (0:0)

Bundesliga 2011/12

28. Januar 2012

FC Bayern München - VfL Wolfsburg

2:0 (0:0)

Bundesliga 2011/12

25. September 2012

FC Bayern München - VfL Wolfsburg

3:0 (1:0)

Bundesliga 2012/13

15. Februar 2013

VfL Wolfsburg - FC Bayern München

0:2 (0:1)

Bundesliga 2012/13

16. April 2013

FC Bayern München - VfL Wolfsburg 

6:1 (2:1)

DFB-Pokal 2012/13, Halbfinale

28. September 2013

FC Bayern München - VfL Wolfsburg

1:0 (0:0)

Bundesliga 2013/14

8. März 2014

VfL Wolfsburg - FC Bayern München

1:6 (1:1)

Bundesliga 2013/14

22. August 2014

FC Bayern München - VfL Wolfsburg

2:1 (1:0)

Bundesliga 2014/15

30. Januar 2015

VfL Wolfsburg - FC Bayern München

4:1 (2:0)

Bundesliga 2014/15 

22. September 2015

FC Bayern München - VfL Wolfsburg

5:1 (0:1)

Bundesliga 2015/16

 sr

auch interessant

Meistgelesen

Hummels: „Thiago wie ein freies Radikal“
Hummels: „Thiago wie ein freies Radikal“
Lewys schöner Baby-Torjubel
Lewys schöner Baby-Torjubel
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?
Schimmel-Streit: Bayern-Star beim Hauskauf belogen?

Kommentare