Acht Spieler verlassen den FC Bayern

Vogel analysiert Saison und kündigt Abgänge an

+
Heiko Vogel will in der kommenden Saison mit den kleinen Bayern neu angreifen.

FC Bayern München II - Der FC Bayern II hat die Runde auf Rang sechs beendet. Trainer Heiko Vogel nennt Gründe für den verpasten Aufstieg und mistet den Kader aus.

Heiko Vogel hatte vor wenigen Tagen angekündigt, dass sich das Gesicht der Reserve verändern wird. Jetzt stehen die ersten Abgänge bei den kleinen Bayern fest. Patrick Weihrauch und Angelos Oikonomou verlassen die Säbener Straße, Philipp Steinhart und Matthias Strohmaier bekommen keinen neuen Vertrag.

Außerdem verabschieden sich mit Akin Memetoglou, Nicola della Schiava, Marco Pfab und Dominik Martinovic gleich vier U19-Spieler, wie die Roten auf ihrer Website bekannt gaben. "Wir bedanken uns bei den Jungs für die Leistungen, die sich beim FC Bayern gezeigt haben und wünschen ihnen für ihre neuen Aufgaben alles Gute", wird Vogel zitiert.

Die anvisierte Meisterschaft und den Aufstieg über die Relegation zur 3. Liga hat der Nachwuchs in der am Samstag zu Ende gegangenen Saison einmal mehr verfehlt. Deutlich sogar, denn Meister Regensburg hat in 34 Spielen zwölf Punkte mehr eingesammelt. Die Gründe für das Scheitern liegen für den Trainer auf der Hand: "Die Saison war von einigen ungünstigen Situationen begleitet", erklärt Vogel, "wir hatten immer wieder mit Personalproblemen zu kämpfen."

Teilweise musste der Nachwuchs des Rekordmeisters zwölf Spiele ersetzen. Vor allem die Ausfälle von Leitwolf Karl-Heinz Lappe, Defensivstabilistaor Nicolas Feldhahn und Flügelspieler Steeven Ribéry hebt der 40-Jährige in seiner Aufzählung hervor.

In der kommenden Spielzeit wird Vogel mit seiner Mannschaft einen erneuten Anlauf wagen, um endlich die Meisterschaft zu holen und über die Relegation in die 3. Liga aufzusteigen. "Die letzten Partien machen in jedem Fall Mut für die neue Saison", findet Vogel. Die letzten Partien gegen Absteiger Amberg (4:1) und Relegationsteilnehmer Augsburg (2:1) hat der FCB II gewonnen. "Da hat die Mannschaft sehr gute Leistungen gezeigt."

 

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Gegner VfL ein Scherbenhaufen: „Einer hat es auf die Spitze getrieben“
Bayern-Gegner VfL ein Scherbenhaufen: „Einer hat es auf die Spitze getrieben“
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Rummenigge warnt: Fehler der Engländer nicht wiederholen
Rummenigge warnt: Fehler der Engländer nicht wiederholen
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub

Kommentare