Zuletzt stand drei Mal die Null

Von wegen Defensivproblem: Bayerns Not-Abwehr steht

Joshua Kimmich hat sich in der Abwehr gut zurecht gefunden
+
Joshua Kimmich (r.) hat sich in der Abwehr gut zurecht gefunden.

München - Jerome Boateng? Verletzt. Javi Martinez? Auch. Medhi Benatia? Sowieso. Serdar Tasci? Ebenfalls nicht fit. Seit drei Spielen pfeifen die Bayern in der Innenverteidigung aus dem letzten Loch – trotzdem haben sie drei Mal zu null gespielt. Die Not-Abwehr steht!

Nachdem vier etatmäßige Innenverteidiger ausfallen, steht nur noch Holger Badstuber als Spezialist im Abwehrzentrum zur Verfügung. Der Linksfuß hält die Hintermannschaft zusammen – mit Joshua Kimmich an seiner Seite. Der 21-Jährige, eigentlich ein Mittelfeldspieler, findet sich mittlerweile aufgrund der Personalnot in der Abwehrzentrale wieder. Mit Badstuber bildet der Youngster ein effektives Gespann, das wurde auch in Bochum wieder deutlich. Während der 1,90 m große Badstuber Bochums Stürmer Simon Terodde bearbeitete, übernahm Kimmich den Part in der Spieleröffnung. Dabei stellte der Ex-Leipziger am Mittwoch sogar Platzhirsch Xabi Alonso in den Schatten, der bis zu seiner Auswechslung nicht einmal annähernd so viele Ballkontakte wie Kimmich vorzuweisen hatte. Verteidigt Joshua sich so vielleicht sogar zu Jogi?

„Er ist sehr aufmerksam und lernt sehr schnell“, lobte bereits Nationaltorhüter Manuel Neuer seinen neuen Vordermann im Verein. Auch Thomas Müller ist begeistert vom sonst eher zurückhaltenden Jungspund. „Joshua macht das sehr gut. Staunen ist das falsche Wort“, sagte Müller auf die Frage, wie er Kimmichs Auftritte einschätzt. „Denn ich sehe ihn ja das ganze Jahr im Training. Respektabel sage ich deshalb mal“, antwortete Müller spitzbübisch, aber anerkennend. Arjen Robben nickte nur: „Der macht das super mit seinen 21 Jahren.“

Mächtig Werbung für den kleinen Rechtsfuß, der bislang auf 14 Einsätze für die deutsche U 21-Nationalmannschaft kommt. Doch viel eher als Kimmich dürfte Nebenmann Badstuber in Löws Visier rücken – wenn er denn endlich mal von Verletzungen verschont bleibt. „Dass der Holger eine ausgesprochen gute Qualität hat, war klar. Natürlich hofft man, dass die nach so einer langen Verletzung noch genauso hoch ist wie vorher. Das weiß man nie, aber Holger belehrt uns da gerade eines Besseren“, freute sich Müller über seinen Mitspieler, der 2010 gemeinsam mit ihm im DFB-Team debütierte. Sieht Robben ähnlich: „Wie lange war Holger verletzt? Da habe ich großen Respekt, wie er jetzt schon wieder spielt. Viele denken vielleicht, das sei normal. Aber das ist Wahnsinn.“

Die Fakten zu Bayerns Abwehrleistung

Der FC Bayern kassierte in den 20 Bundesliga-Spielen der Saison nur neun Gegentore und blieb trotz der verletzungsbedingten Ausfälle von Jerome Boateng, Javi Martinez, Medhi Benatia und Serdar Tasci zuletzt in Leverkusen ohne Gegentor. Nur in der Saison 2012/13 hatte ein Bundesligist weniger Gegentreffer zum gleichen Zeitpunkt zugelassen, die Triple-Sieger aus München (sieben) unter Jupp Heynckes. Für Pep Guardiola stellt diese Marke keine Besonderheit dar, steht der FCB doch zum dritten Mal in Folge nach 20 Spielen mit nur neun Gegentoren da! Vergleicht man den deutschen Rekordmeister mit den Konkurrenten aus den anderen großen europäischen Ligen, gibt es aktuell keinen Klub, der eine so stabile Defensive aufweist (0,45 Gegentore pro Partie). Nicht einmal der kommende Gegner in der Champions League, die Defensiv-Künstler von Juventus Turin, oder der französische Dominator PSG (24 Punkte Vorsprung auf Platz zwei) ließen hinten so wenig zu.

Beste Defensivreihen in Europas Top-5-Ligen

Verein

Spiele

Gegentore

Gegentore/Spiel

FC Bayern

20

9

0,45

Atlético Madrid

23

11

0,48

Paris St. Germain

25

12

0,48

Juventus Turin

24

15

0,63

Tottenham Hotspur

25

19

0,76

Beste Bundesliga-Defensive nach 20 Spielen

Verein

Saison

Gegentore

Endplatzierung

FC Bayern

2012/13

7

1

FC Bayern

2015/16

9

?

FC Bayern

2013/14

9

1

FC Bayern

2014/15

9

1

Werder Bremen

1987/88

9

1

VfB Stuttgart

2003/04

9

4

Sven Westerschulze

Sven Westerschulze

Sven Westerschulze

E-Mail:Sven.Westerschulze@tz.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Marcel Reif hört auf: Bayern-Fanclub lädt zu Freuden-Feier
Marcel Reif hört auf: Bayern-Fanclub lädt zu Freuden-Feier
Götzes Situation beim FC Bayern: "Habe alles dazu gesagt"
Götzes Situation beim FC Bayern: "Habe alles dazu gesagt"
Löw bestätigt Anfragen anderer Vereine für Götze
Löw bestätigt Anfragen anderer Vereine für Götze
Wird er der Sahnetransfer des FCB im nächsten Jahr?
Wird er der Sahnetransfer des FCB im nächsten Jahr?

Kommentare