Exklusives Statement

Wann sich Müller-Wohlfahrt äußern will

+
Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt trat im April als Bayern-Doc zurück.

München - Sein Rücktritt als Doc des FC Bayern sorgte im April für großes Aufsehen. Unserer Redaktion hat Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt nun verraten, wann er sich zu seinem Aus äußern will.

In der medizinischen Abteilung des FC Bayern werden gerade einschneidende Reformen durchgeführt, Coach Pep Guardiola erhält am Trainingszentrum an der Säbener Straße den von ihm gewünschten Bereich für die Gesundheits- und Leistungsdiagnostik. Nach wie vor nicht mehr involviert ist Klub-Ikone Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, der im April überraschend zurückgetreten war. In einer Mitteilung sprachen der 72 Jahre alte Vereinsarzt und drei seiner Kollegen von einem "geschädigten Vertrauensverhältnis". Unserer Online-Redaktion hatte er damals gesagt, es sei zu frisch, um detaillierte darüber zu sprechen.

Und was sagt er jetzt? "Es ist immer noch zu früh, darüber zu sprechen. Ich werde mich erst nach der Sommerpause dazu äußern", erklärte er unserer Redaktion. Ob er dann großartig nachtreten wird?

Fakt ist: Der Doc, der weiterhin das Vertrauen der meisten Bayern-Stars genießt, feierte mit den Münchnern sogar die Meisterschaft auf dem Rathaus-Balkon sowie anschließend im Postpalast. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hatte sich schon nach dem Rücktritt des Arztes nur positiv geäußert und sogar eine Rückkehr nicht ausgeschlossen: "Er wird immer wichtiger Bestandteil der FC-Bayern-Familie sein, das möchte ich ausdrücklich betonen. Wir haben eine große Wertschätzung für ihn, sowohl menschlich als auch fachlich. Er wird hier immer eine bedeutende Persönlichkeit bleiben, weil er 37 Jahre für diesen Klub gearbeitet hat."

Bleibt abzuwarten, wie das Urteil von Müller-Wohlfahrt am Ende ausfallen wird...

Müller-Wohlfahrt: Stationen seiner Karriere

Müller-Wohlfahrt: Stationen seiner Karriere - Bilder

tz

auch interessant

Meistgelesen

Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Winter-Transfers: Die Bayern-Streichliste
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Innenverteidigung: Nationalspieler auf Bayerns Liste
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
Ribéry: Bayern vielleicht nicht mein letzter Klub
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei
FCB ohne Chef-Stratege nach Mainz - Vidal dabei

Kommentare