Nach Spekulationen über Spielabsage

Bayern-Spiel in Frankfurt findet statt

+
Die Austragung des Punktspiels zwischen den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt und Bayern München steht auf der Kippe.

Frankfurt/Main - Das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem deutschen Meister Bayern München wird trotz des Bahnstreiks wie geplant stattfinden.

Das teilten die Hessen nach Rücksprache mit den öffentlichen Sicherheits- und Verantwortungsträgern am Donnerstagnachmittag mit. Damit beendeten die Frankfurter die zuvor entstandenen Verwirrung. Zunächst hatte die Eintracht dem SID eine Meldung des Kicker bestätigt, wonach die Partie wegen des Lokführerstreiks auf der Kippe stehe. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) teile dagegen bereits am Donnerstagmittag mit, dass eine Spielabsage „nicht zur Debatte“ stehe.

Allerdings müssen sich die Zuschauer auf ein Verkehrschaos rund um die WM-Arena einstellen. Die wenigen im Einsatz befindlichen Züge werden nicht am Stadion halten. Der Verein empfiehlt den Fans, Fahrgemeinschaften zu bilden, da die Parkflächen rund um die Arena ohnehin, wie bei ausverkauften Spielen üblich, voll ausgelastet sein werden.

Das Stadiongelände wird bereits vier Stunden, die öffentlichen Parkplätze fünf Stunden vor Spielbeginn für die Besucher geöffnet.

dpa/SID

auch interessant

Meistgelesen

Gauland schreibt AfD seine Version der Boateng-Geschichte
Gauland schreibt AfD seine Version der Boateng-Geschichte
Falls Lewy doch geht: Das sind seine möglichen Nachfolger
Falls Lewy doch geht: Das sind seine möglichen Nachfolger
Götzes Situation beim FC Bayern: "Habe alles dazu gesagt"
Götzes Situation beim FC Bayern: "Habe alles dazu gesagt"
Bayern-Block und zehn Legionäre dominieren EM-Kader
Bayern-Block und zehn Legionäre dominieren EM-Kader

Kommentare