Keeper fehlt auch gegen Bayreuth

Weinkauf gesperrt - springt Starke noch mal ein?

+
Leo Weinkauf ist noch gesperrt. Am Montag vertrat ihn Tom Starke vom Profi-Team.

FC Bayern München II - Tom Starke hat am Montag gegen den TSV Buchbach mitgeholfen, den dritten Sieg im vierten Spiel zu sichern. Läuft er auch am kommenden Wochenende in Bayreuth auf?

Am Sonntag tritt die Reserve des Rekordmeisters zum nächsten Punktspiel bei der SpVgg Bayreuth an. Nicht mit an Bord ist Keeper Leo Weinkauf. Der 20-Jährige wurde nach seinem Handspiel außerhalb des Strafraums gegen Ingolstadt vom Bayerischen Fußballverband für zwei Spiele gesperrt.

Die erste Partie hat er bereits am Montag abgesessen. Seine Kollegen hielten sich beim TSV Buchbach schadlos und gewannen souverän mit 3:1. Da Ersatzkeeper Andi Rössl mit Rückenproblemen ebenfalls nicht einsatzbereit war, sprang Tom Starke in die Bresche und hütete das Tor der kleinen Bayern.

Am kommenden Sonntag reist die Mannschaft von Heiko Vogel nach Bayreuth. Und wieder stellt sich die Frage, ob Starke erneut aushelfen kann bzw. muss. Wird Rössl rechtzeitig fit, ist der 28-Jährige Routinier wohl erste Wahl für Heiko Vogel. Als Ersatz stünde dann voraussichtlich wieder A-Junior Enrico Caruso bereit, der nach dem Platzverweis gegen Weinkauf bereits in Ingolstadt zum Zug kam. Wenn Rössl aber wegen seiner Rückenverletzung weiter ausfällt, könnte Starke wieder zur Option werden.

Die A-Junioren treffen am Sonntag im Derby auf den TSV 1860. Holger Seitz will gegen den Erzrivalen sicherlich seine beste Elf aufbieten. Neben dem 18-jährigen Caruso möchte er bestimmt nicht noch einen Torhüter an die kleinen Bayern abgeben. Damit spricht vieles für einen weiteren Einsatz von Starke.

Die Profis spielen am Freitagabend in der ersten Runde des DFB-Pokals in Jena. Es ist möglich, dass Ancelotti wie schon bei früheren Stationen im Pokal den Ersatzekeeper aufstellt. Mit Blick auf den Kader des Supercups wäre das dann Sven Ulreich. Tom Starke stand nicht im Kader und ist damit offenbar die Nummer drei bei den Roten.

 

 

 

Quelle: fussball-vorort.de

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Gute Nachrichten von Boateng - schlechte von Hummels 
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
Das sagt Lewandowski über seine neue Freistoß-Gabe
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
FC Bayern legt den Fokus jetzt voll auf die Liga
So endete FC Bayern gegen Atletico Madrid
So endete FC Bayern gegen Atletico Madrid

Kommentare