Deutlicher Erfolg gegen Ludwigsburg

Bayern-Baskets sichern sich ersten Playoff-Sieg!

+
Svetislav Pesic

München - Ein Sieg ist gesichert, zwei weitere müssen folgen. Die Bayern-Basketballer setzten am Samstagabend den Grundstein fürs Weiterkommen in die nächste Playoff-Runde.

Ein Sieg ist gesichert, zwei weitere müssen folgen. Die Bayern-Basketballer setzten am Samstagabend den Grundstein fürs Weiterkommen in die nächste Playoff-Runde. Das Team von Svetislav Pesic gewann sein erstes Spiel in der Viertelfinal-Serie gegen Ludwigsburg (Modus: best of five) nach schwachem Start deutlich mit 97:80 (49:42). Topscorer vor 6123 Zuschauer, darunter auch FCB-Vize Rudolf Schels, Ex-FCB-Boss Uli Hoeneß und Ehrenpräsident Bernd Rauch, war Nihad Djedovic mit 22 Punkten. Coach Pesic: „In der Offensive hatten wir eine gute Balance. Defensiv besteht weiter Steigerungsbedarf. Vor allem, weil Ludwigsburg weiterhin Charakter zeigen wird.“

Den Start in die Partie hatten sich die Bayern mit Sicherheit anders vorgestellt. Ludwigsburg hielt das Tempo von Beginn an hoch und bereitete der Defensive der Münchner Probleme. Vor allem die Reboundarbeit der Roten ließ zu Wünschen übrig (3:13 Ende des ersten Viertels). Und so kam es wie es kommen musste: Die Ludwigsburger erarbeiteten sich schnell eine kleine Führung – der erste Abschnitt ging mit 27:21 an die Gäste.

Nach der ersten Pause waren plötzlich auch die Bayern wach. Die Abläufe in der Verteidigung funktionierten besser, was weniger einfache Punkte für das Team von John Patrick zur Folge hatte. Auch offensiv legten die Münchner vor allem dank John Bryant und Nihad Djedovic eine Schippe drauf. Der Center sorgte allein im zweiten Viertel für zwölf Zähler, der Forward für acht. Mit einer Führung von 49:42 ging es für die Bayern in die Kabine.

Nach der Pause lief es noch besser. Die Bayern erlaubten sich kaum mehr Fehler in der Defensive und zwangen ihre Gäste zu vermehrten Fouls. Auch offensiv blieben die Münchner stark. Maxi Kleber sorgte im dritten Viertel für drei Dreier. Insgesamt hatten die Münchner eine Trefferquote von 65 Prozent aus der Distanz! Mit einem mehr als komfortablen Vorsprung von 20 Punkten beendeten die Pesic-Schützlinge das vorletzte Viertel (83:63).

Es hätte schon viel bei den Bayern passieren müssen, um die Sache noch aus der Hand zu geben. Das war allerdings nicht der Fall. Obwohl Ludwigsburg kämpfte, behielten die Hausherren die Sache bis zum Schluss im Griff. Die Roten gewannen mit 97:80. Das zweite Duell der beiden Mannschaften findet am Dienstag (20.00 Uhr) in Ludwigsburg statt. „Man darf nicht vergessen, dass das erst ein Spiel war. Wir müssen uns noch in vielen Punkten verbessern“, sagte Pesic.

Lena Meyer

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bayern siegen gegen Malaga
Bayern siegen gegen Malaga
Renfroe verlässt die Bayern
Renfroe verlässt die Bayern
Bayreuth plant die Sensation
Bayreuth plant die Sensation
Hoeneß für Verkleinerung der Basketball-Bundesliga
Hoeneß für Verkleinerung der Basketball-Bundesliga

Kommentare