Neuer Shooting Guard

Bayern holt Ex-Berliner Redding zurück in die Bundesliga

+
Reggie Redding (r.) noch im Trikot von ALBA Berlin.

München - Nach dem neuen Trainer Aleksander Djordjevic verpflichten die FC Bayern Baskets auch einen neuen Shooting Guard. Der US-Amerikaner ist ein alter Bekannter.

Basketball-Bundesligist Bayern München hat sich mit Reggie Redding verstärkt. Der 28-jährige US-Amerikaner, der in Deutschland bereits für Tübingen und Alba Berlin auflief, unterschrieb beim Ex-Meister einen Vertrag bis 2017. Der Shooting Guard kommt vom türkischen Euroleague-Team Darussafaka Istanbul zu den Münchenern und ist der erste Bayern-Zugang unterm dem neuen Trainer Alexander Djordjevic.

In der Bundesliga absolvierte Redding bereits 155 Spiele und erzielte im Schnitt 11,2 Punkte sowie 4,4 Assists und 4,0 Rebounds. "Ich habe ein schweres Jahr hinter mir, aber jetzt sehe ich sehr optimistisch dieser neuen Aufgabe entgegen", sagte Redding: "Ich hoffe auf eine große Zeit in München, und wir werden versuchen, jeden zu besiegen, der unseren Weg kreuzt."

SID

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Fehlersuche nach der zweiten Niederlage
Fehlersuche nach der zweiten Niederlage
Die Steuertricks der Superstars: Fußball wieder im Zwielicht
Die Steuertricks der Superstars: Fußball wieder im Zwielicht
Bayern verlieren in Bonn!
Bayern verlieren in Bonn!
Bayern-Basketballer gewinnen Topspiel - Korner: „Klassenunterschied“
Bayern-Basketballer gewinnen Topspiel - Korner: „Klassenunterschied“

Kommentare