Sasa Djordjevic lobt seine Bayern

"Das war solide!"

+
Sasa Djordjevic (l.) und Alex King

München - Die Erleichterung nach dem Sieg bei Buducnost Podgorica war groß. Denn damit rehabilitierten sich die Münchner ein Stück weit von der Pleite in Bamberg. Nun soll nachgelegt werden.

"Wir haben zurückgeschlagen!“ Reggie Redding machte seiner Erleichterung Donnerstag bei Instagram Luft. Nach der bitteren Klatsche, die die FCB-Baskets am Sonntag in Bamberg kassiert hatten (59:90), kam der anschließende Erfolg bei Buducnost Podgorica am Mittwoch einem kleinen Befreiungsschlag gleich. Die Münchner gewannen beim montenegrinischen Eurocup-Gegner mit 68:44 und dominierten ihren Gegner durchgehend. Für Redding & Co. eine wichtige Erfahrung. Denn nach der BBL-Pleite beim Meister war das Selbstbewusstsein der Roten angekratzt.

„Es ist gut, dass wir schnell die Möglichkeit bekommen, uns wieder von einer anderen Seite zu präsentieren“, hatte Devin Booker noch vor dem Eurocup-Duell erklärt. Diese Möglichkeit wurde genutzt: Die Bayern spielten souverän auf, arbeiteten vor allem in der Verteidigung hochkonzentriert. „Das war eine solide Leistung von uns. Wir haben eine seriöse Verteidigung gespielt, die Intensität und das Bemühen waren da“, lobte Trainer Sasa Djordjevic. Am Sonntag hatte er die fehlende Einstellung seiner Spieler bemängelt…

„Jetzt sieht es in der Gruppe ganz gut aus für uns“, freute sich Alex King. Die Münchner können mit einem Sieg beim nächsten Eurocup-Heimspiel gegen St. Petersburg (Mittwoch) den Einzug in die nächste Runde vorzeitig perfekt machen. Zuvor wollen sich die Bayern aber in der BBL rehabilitieren. Sonntag treffen die Roten daheim auf Bremerhaven (18.00 Uhr).

lm

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Fehlersuche nach der zweiten Niederlage
Fehlersuche nach der zweiten Niederlage
Bayern siegen gegen Malaga
Bayern siegen gegen Malaga
Bayreuth plant die Sensation
Bayreuth plant die Sensation
Die Steuertricks der Superstars: Fußball wieder im Zwielicht
Die Steuertricks der Superstars: Fußball wieder im Zwielicht

Kommentare