FCB-Baskets zeigen keine Glanzleistung

Thompson & Co.: Knapper Sieg in Würzburg

+
Deon Thompson

Würzburg - Die Generalprobe der Generalprobe ist geglückt - wenn auch äußerst knapp! Am Freitagabend schlugen die Bayern-Baskets im vorletzten Spiel der regulären Saison Würzburg.

Die Generalprobe der Generalprobe ist geglückt - wenn auch äußerst knapp! Am Freitagabend schlugen die Bayern-Baskets im vorletzten Spiel der regulären Saison Würzburg mit 93:89 (62:48). Topscorer war Deon Thompson mit 23 Punkten.

Damit ist der erste Schritt im Vorhaben der Münchner mit Ach und Krach geglückt: Die Roten wollen die reguläre Spielzeit unbedingt als Tabellenzweiter beenden, um das Heimrecht bis zu einem möglichen ersten Finalspiel zu haben. Derzeit steht das Team von Svetislav Pesic auf Rang drei, mit einem Sieg am Sonntag in Oldenburg (ab 17 Uhr) wäre der zweite Platz gesichert.

Allerdings wurde den Münchnern am Freitag noch einmal vor Augen geführt, dass das auf keinen Fall einfach wird. Würzburg versuchte von Anfang an, die Bayern mit hohem Tempo zu überlaufen. Das Team von Doug Spradley legte zwar weniger Wert auf die Defensive, dafür gelang es ihm immer wieder, die Münchner mit irren Offensivaktionen sowie einem sicheren Händchen von der Dreierlinie zu überraschen. Die Bayern bekamen ihre Gastgeber erst im zweiten Viertel unter Kontrolle (62:48).

Das Spiel war aber noch lange nicht aus. Die Würzburger ließen sich nicht abschütteln, brachten sich zurück ins Spiel und in Führung (69:68 Ende des dritten Viertels). Am Ende wurde die Partie von der Freiwurflinie aus entschieden.

Lena Meyer

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bayern siegen gegen Malaga
Bayern siegen gegen Malaga
Renfroe verlässt die Bayern
Renfroe verlässt die Bayern
Bayreuth plant die Sensation
Bayreuth plant die Sensation
Bayern-Baskets schenken Hoeneß einen Sieg zum Einstand
Bayern-Baskets schenken Hoeneß einen Sieg zum Einstand

Kommentare