Bayern überlegen, nachzuverpflichten

FCB: Am Sonntag ein neuer Spieler?

+
Muss reagieren: Marko Pesic

München - Es läuft nicht gut bei den FCB-Basketballern. Sowohl Anton Gavel als auch Nihad Djedovic fallen länger aus. Geschäftsführer Marko Pesic will daher reagieren. Eine Neuverpflichtung scheint so gut wie sicher.

Virus, Verletzungssorgen und dann noch eine Ochsentour durch Berlin zum Flughafen. Für die FCB-Baskets war der vergangene Sonntag ein rabenschwarzer Tag. Erst erkrankte die halbe Mannschaft kurz vor dem Topspiel gegen Berlin an einem Magen-Darm-Virus, dann zogen sich zwei Spieler auch noch Verletzungen zu: Anton Gavel verdrehte sich bei der knappen Niederlage gegen die Haupstädter den Fuß. Gestern dann die Diagnose: Bänderverletzung! Gavel wird bis zu vier Wochen fehlen. FCB-Geschäftsführer Marko Pesic: „Das ist sehr bitter. Bei Anton handelt es sich um eine Verletzung, bei der man abwarten muss. Sein Fuß wurde ruhiggestellt.“ Auch Leistungsträger Nihad Djedovic verletzte sich am Sonntag an der Leiste. Wie lange er ausfällt, war gestern noch unklar. Zu allem Überfluss mussten die Münchner nach dem ALBA-Spiel auch noch zu Fuß zum Berliner Ostbahnhof laufen – oder humpeln, um pünktlich am Flughafen zu sein. Die Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum des Mauerfalls verhinderten ein Durchkommen per Auto.

Doch nichts wiegt schwerer als die personellen Sorgen der Roten, die noch immer auf die Rückkehr von Kapitän Bryce Taylor (Adduktorenprobleme) und Paul Zipser (Innenbandverletzung) warten. Eine Nachverpflichtung scheint unumgänglich. Pesic zur tz: „Dies ist eine Situation, die wir so noch nie hatten. Auf den Positionen eins bis drei haben wir Verletzte. Wir müssen nun genau abwägen, ob wir uns vielleicht doch verstärken, und wenn, auf welcher Position.“ Es würde aber nur einen Neuzugang geben, so Pesic. Wahrscheinlich ist, dass die Bayern ihr Augenmerk auf einen Combo-Guard legen, der sowohl als Aufbauspieler als auch als Shooting Guard eingesetzt werden könnte. Pesic: „Die Formularien wären da schnell abgehandelt. Rein theoretisch könnte bereits am Wochenende ein neuer Spieler in unserem Kader stehen.“ Am Sonntag steht das Heimduell mit Oldenburg an.

Beim Euroleague-Heimspiel am Donnerstag gegen Fenerbahce Istanbul müssen die Münchner wahrscheinlich noch ohne Verstärkung auskommen. Pesic hofft, dass sich dann zumindest Robin Benzing von seinem Virus erholt hat. Außerdem sei die Unterstützung der Zuschauer essenziell: „Unsere Fans haben ein gutes Gespür entwickelt, wann es dem Team nicht gut geht. Das ist jetzt der Fall. Wir müssen zusammenstehen. Nur so haben wir eine Chance.“

Lena Meyer

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bayern siegen gegen Malaga
Bayern siegen gegen Malaga
Renfroe verlässt die Bayern
Renfroe verlässt die Bayern
Bayreuth plant die Sensation
Bayreuth plant die Sensation
Die Steuertricks der Superstars: Fußball wieder im Zwielicht
Die Steuertricks der Superstars: Fußball wieder im Zwielicht

Kommentare