FCB-Profi soll schon bald nach Chicago

Bulls wählen Zipser: Geht's jetzt ganz schnell?

+
Paul Zipser (r.)

Chicago - Es könnte schon bald so weit sein. Paul Zipser darf sich wohl in Kürze auf den Weg nach Chicago machen. Laut Medieninformationen laden die Bulls zum Trainingscamp.

Ois Chicago, Herr Zipser! Seit dem frühen Freitagmorgen steht fest: FCB-Profi Paul Zipser hat einen großen Schritt in Richtung NBA-Karriere gemacht. Der 22-Jährige wurde beim Draft an 48. Stelle – heißt: in der zweiten Runde – von den Chicago Bulls gezogen. Damit sicherte sich eines der bekanntesten NBA-Teams die Rechte am Heidelberger.

„Momentan ist das alles noch unwirklich“, berichtet Zipser im Gespräch mit der tz. „Meine Familie, meine Freundin und ich haben die gesamte Nacht vor dem Fernseher verbracht und uns den Draft live angeschaut. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass es mit den Chicago Bulls eine der größten Mannschaften der NBA-Geschichte werden könnte!“

Wie es nun konkret weitergeht, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden. Da Zipser in der zweiten Runde gezogen wurde, erhält er nicht automatisch einen Vertrag. Allerdings könnte er schon bald die Möglichkeit bekommen, sich für einen zu empfehlen. „Das ist natürlich mein Traum“, so Zipser. Laut der US-Plattform Draft Express soll Zipser schnellstmöglich in Chicago vorgestellt werden und am Trainingscamp teilnehmen. In der NBA Summer League wird er laut Gar Forman, General Manager der Bulls, aufgrund seines Einsatzes im DBB-Team nicht spielen.

„Wir denken, dass Paul Zipser sehr, sehr talentiert ist“, lobte Forman außerdem. Zipser kann nun also noch mehr von einer NBA-Karriere träumen. „Ich habe schon in den vergangenen Wochen die Frage immer mal wieder im Kopf durchgespielt: ‚Was wäre, wenn es wirklich klappt?‘ In jedem Fall würde das einen großen Umbruch bedeuten.“ Umzug in die USA, ein höheres Medieninteresse, ein beachtliches Gehalt. Das sind die Dinge, die schon deutsche Profis wie Dirk Nowitzki, Dennis Schröder & Co. erlebt haben. Vielleicht reiht sich auch Zipser schon bald in diese Riege ein. 

Lena Meyer

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bayern siegen gegen Malaga
Bayern siegen gegen Malaga
Renfroe verlässt die Bayern
Renfroe verlässt die Bayern
Bayreuth plant die Sensation
Bayreuth plant die Sensation
Bayern-Baskets schenken Hoeneß einen Sieg zum Einstand
Bayern-Baskets schenken Hoeneß einen Sieg zum Einstand

Kommentare