Free-TV, Pay-TV und Live-Stream

Formel 1: Großer Preis von Australien live im TV und im Live-Stream

+
Titelverteidiger Lewis Hamilton (l.) und Vize-Weltmeister Nico Rosberg sind auch 2016 die Favoriten auf den WM-Titel.

Melbourne - Am Wochenende heulen die Boliden der Formel 1 wieder auf. Die Königsklasse des Motorsports startet in die Saison 2016. So sehen Sie den Großen Preis von Australien live im TV und im Live-Stream.

Update vom 29. Juli 2016: Die Formel 1 geht in die Sommerpause. Davor wird es am Hockenheimring aber nochmal spannend. Hier erfahren Sie, wie Sie den Großen Preis von Deutschland live im TV und im Stream sehen können.

Update vom 9. Juli 2016: Am Sonntag kann Lewis Hamilton sich Platz 1 in der Fahrerwertung sichern. Versagen Nico Rosbergs Nerven auch in Silverstone? Wir haben für Sie zusammengestellt, wie Sie den Großen Preis von Großbritannien live im TV und im kostenlosen Live-Stream sehen können.

Update vom 18. Juni 2016: Setzt Lewis Hamilton seine Siegesserie fort? Oder schlägt Nico Rosberg zurück? Hier erfahren Sie, wo Sie den Großen Preis von Baku live im TV und im kostenlosen Live-Stream sehen können.

Update vom 28. Mai 2016: Nico Rosberg, Lewis Hamilton oder Sebastian Vettel? Wer gewinnt den Großen Preis von Monte Carlo am Sonntag? Oder kann Max Verstappen seinen Erfolg von Barcelona wiederholen? Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den Großen Preis der Formel 1 am Sonntag live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 13. Mai 2016: Die Formel 1 wird weiterhin von Mercedes dominiert. Und natürlich von einem Piloten: Fährt Nico Rosberg in Barcelona seinen fünften Sieg in Folge ein? Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den Großen Preis von Spanien der Formel 1 live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 30. April 2016: Nico Rosberg hat sich für die aktuelle Saison offensichtlich einiges vorgenommen und setzt dies auch bislang perfekt um. Nach drei Rennen steht der Deutsche in der Punktewertung ganz oben und zwar mit der maximalen Ausbeute. So soll es auch beim Großen Preis von Russland weitergehen. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie das Rennen am Sonntag live im TV und Live-Stream anschauen können.

Update vom 1. April: Kann Nico Rosberg nach Melbourne auch den Großen Preis von Bahrain gewinnen? Wir haben bereits zusammengefast, wie Sie den Großen Preis von Bahrain live im TV und im Live-Stream sehen können.

Endlich! Die Königsklasse des Motorsports meldet sich zurück aus dem Winterschlaf. Am Wochenende startet die Formel 1 in die Saison 2016. Auch dieses Jahr findet der Saisonauftakt wieder in Melbourne statt. Seit die australische Metropole 1996 in den Rennkalender aufgenommen wurde, fand das erste Rennen nur 2006 und 2010 nicht im Albert Park in Australien statt.

Für die anstehende Rekordsaison - erstmals finden 21 Grand Prix statt - gibt es nur leichte Regeländerungen das Qualifying betreffend. Als Favorit gilt auch in diesem Jahr das Mercedes-Duo um Titelverteidiger Lewis Hamilton und Vize-Weltmeister Nico Rosberg. Doch auch der Ferrari-Star und viermalige Weltmeister Sebastian Vettel möchte entscheidend in die WM-Vergabe eingreifen.  

In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie Sie den Saisonstart der Formel 1 und somit den Großen Preis von Australien am Wochenende live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Formel 1: Der Große Preis von Australien live im Free-TV bei RTL

Personell vertraut RTL einem bekannten Quintett: Moderator Florian König, die Kommentatoren Heiko Waßer und Christian Danner, Kai Ebel als Reporter in der Boxengasse sowie Niki Lauda als Experte bilden das Team vor der Kamera.

Hinter den Kulissen gibt es hingegen Veränderungen. RTL erstellt die Endproduktion nicht mehr vor Ort, sondern in Köln. Möglich ist das nach Angaben des Senders durch schnellere Leitungen aus Glasfaser. Durch den Einsatz von zusätzlichen Filmemachern will sich RTL noch mehr auf den Sport konzentrieren. Bei jedem Rennen werden jedoch auch Teams vor Ort sein.

Am Samstag 6 Uhr zeigt RTL die Highlights des dritten freien Trainings. Ab 6.45 Uhr folgt das Qualifying live. Einen Tag später beginnt der Privat-Sender um 5.15 Uhr mit seiner 45-minütigen Vorberichterstattung zum Saisonauftakt. Das Rennen beginnt um 6 Uhr. Im Anschluss zeigt der Sender noch die Siegerehrung und eine Nachberichterstattung.

Formel 1: Der Große Preis von Australien im Live-Stream bei TV Now

Über TV Now Plus können Formel-1-Fans das komplette Programm von RTL, inklusive aller Rennen und Qualifyings, sowie die weiteren Sender der RTL-Gruppe wie n-tv, per Live-Stream auch online am PC, Laptop, Tablet und Smartphone verfolgen. Doch das Angebot ist nicht kostenfrei. Allerdings können Interessierte TV Now 30 Tage gratis testen. Anschließend fallen monatliche Kosten in Höhe von 2,99 Euro an. Zur einfacheren Bedienung gibt es die "TV Now"-App, welche bei iTunes (für Apple-Geräte) und im Google Play Store (für Android-Betriebssysteme) zum Download bereit steht.

Formel 1: Der Große Preis von Australien live im Pay-TV auf Sky

Aber auch Sky-Kunden werden in vollem Umfang vom Formel-1-Renngeschehen informiert. Der Bezahlsender zeigt jedes freie Training sowie alle Qualifyings und Rennen live - so auch den Großen Preis von Australien in Melbourne. Als Kommentator fungiert Sascha Roos und ihm steht der ehemalige Rennfahrer Marc Surer als Experte zur Seite.

Am Freitag überträgt der Sender aus Unterföhring auf Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1 die ersten beiden freien Trainings um 2.25 und 6.25 Uhr jeweils live. Auf selbigem Kanal folgen am Samstag das dritte freie Training um 3.55 Uhr, sowie um 6.50 Uhr das Qualifying. Am Renntag startet die Übertragung der Vorberichterstattung um 5 Uhr ebenfalls auf Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1. Rechtzeitig zum Start des ersten Saisonlaufs schaltet der Sender drei zusätzliche Kanäle frei. Auf Sky Sport 2 und Sky Sport HD 2 kann man das Rennen aus Sicht der Fahrer in der "Onboard"-Perspektive genießen. Eindrücke über die Boxenstopps und der Kommunikation zwischen Teams und Fahrer erhalten die Zuschauer über die "Sky-Pitlane" auf Sky Sport 8 und Sky Sport HD 8. Auf der "Sky-Timing-Page" erhalten Sie einen Überblick über alle Zeiten der Fahrer.  

Formel 1: Der Große Preis von Australien im Live-Stream via SkyGo

Natürlich können Sky-Abonnenten der Formel 1 auch per Live-Stream via SkyGo dem Großen Preis von Australien beiwohnen. Diesen Service stellt Sky seinen Kunden kostenlos zur Verfügung. Somit können Inhaber des Sport-Pakets das komplette Programm auch am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen. Um den Grand Prix von Melbourne über iPad, iPhone oder iPod zu sehen, gibt es zur leichteren Handhabung die SkyGo-App. Für Apple-Nutzer ist die App im iTunes-Store erhältlich ist. Android-User können sich die SkyGo-Applikation mit dem Live-Stream zum Großen Preis von Australien im Google Play Store herunterladen. Wer ein Smartphone oder Tablet mit Android-Betriebssystem hat, muss allerdings beachten, dass die App noch nicht auf allen Geräten funktioniert.

Hinweis: Achten Sie bei der Nutzung eines Live-Streams immer auf eine stabile WLAN-Verbindung! Andernfalls kann das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrags schnell aufgebraucht sein. Wer dann noch schnell im Internet surfen will, muss ein Datenkontingent hinzukaufen.

Formel 1: Der Große Preis von Australien live auf n-tv

Der Nachrichtensender n-tv hat sich nach dreijähriger Pause wieder die Free-TV-Rechte für die Live-Übertragung des freien Trainings in der Formel-1-Weltmeisterschaft gesichert. Der Sender der RTL-Mediengruppe zeigt freitags die Testläufe der Königsklasse der Saison 2016. Los geht es am 18. März mit dem freien Training vor dem Großen Preis von Australien in Melbourne.

N-tv Sportmoderator Nico Holter berichtet aus dem Studio. Vor Ort setzt n-tv auf den langjährigen Rennsport-Experten Christian Danner. Peter Reichert kommentiert das Renngeschehen für die Zuschauer.

Der Nachrichtensender beginnt am Freitag um 6.05 Uhr mit seiner Übertragung und zeigt die beiden freien Trainings um 6.25 und 7.10 Uhr.

Formel 1 2016: Der Rennkalender im Überblick

Datum

Grand Prix / Stadt

Start Qualifying (MEZ)

Start Rennen (MEZ)

18.-20.03.

Australien / Melbourne

7 Uhr

6 Uhr

01.-03.04.

Bahrain / Sachir

17 Uhr

17 Uhr

15.-17.04.

China / Schanghai

9 Uhr

8 Uhr

29.04.-01.05.

Russland / Sotschi

14 Uhr

14 Uhr

13.-15.05.

Spanien / Barcelona

14 Uhr

14 Uhr

27.-29.05.

Monaco / Monte Carlo

14 Uhr

14 Uhr

10.-12.06.

Kanada / Montreal

19 Uhr

20 Uhr

17.-19.06.

Europa / Baku

15 Uhr

15 Uhr

01.-03.07.

Österreich / Spielberg

14 Uhr

14 Uhr

08.-10.07.

Großbritannien / Silverstone

14 Uhr

14 Uhr

22.-24.07.

Ungarn / Budapest

14 Uhr

14 Uhr

29.-31.07.

Deutschland / Hockenheim

14 Uhr

14 Uhr

26.-28.08.

Belgien / Spa-Francorchamps

14 Uhr

14 Uhr

02.-04.09.

Italien / Monza

14 Uhr

14 Uhr

16.-18.09.

Singapur / Singapur

15 Uhr

14 Uhr

30.09.-02.10.

Malaysia / Sepang

11 Uhr

9 Uhr

07.-09.10.

Japan / Suzuka

8 Uhr

7 Uhr

21.-23.10.

USA / Austin

20 Uhr

21 Uhr

28.-30.10.

Mexiko / Mexiko-Stadt

21 Uhr

20 Uhr

11.-13.11.

Brasilien / Sao Paulo

17 Uhr

17 Uhr

25.-27.11.

VAE / Abu Dhabi

14 Uhr

14 Uhr

deu mit dpa/sid

auch interessant

Meistgelesen

Formel 1: So endete der Große Preis von Abu Dhabi
Formel 1: So endete der Große Preis von Abu Dhabi
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
„Der Triumph der Schildkröte über den Hasen“
„Der Triumph der Schildkröte über den Hasen“

Kommentare