Formel 1 live im Free-TV, Pay-TV und Live-Stream

Formel 1: So sehen Sie den Großen Preis von Spanien jetzt live im TV und Live-Stream

+
Bekannte Pose: Nico Rosberg jubelte bisher in allen vier Rennen.

Barcelona - Der fünfte Grand Prix der Formel 1 findet in Barcelona statt. Wer schafft es, den bisherigen Überflieger Nico Rosberg in die Schranken zu weisen? In unserem Guide erfahren Sie, wo sie das Rennen heute live mitverfolgen können.

Update vom 25. November 2016: Es ist das letzte Rennen der Saison. Es ist spannend wie schon lange nicht mehr. Nico Rosberg kann erstmals Weltmeister werden. So sehen Sie den Großen Preis von Abu Dhabi live im TV und Live-Stream.

Update vom 12. November 2016: Macht Nico Rosberg am Sonntag den Sack zu oder bekommt der Deutsche wieder Nervenflattern? Lewis Hamilton ist in jedem Fall in Lauerstellung. Hier erfahren Sie, wie Sie den Großen Preis von Brasilien live im TV und im Live-Stream ansehen können.

Update vom 28. Oktober 2016: Der Große Preis von Mexiko 2016 verspricht Spannung. Theoretisch könnte sich Nico Rosberg bereits am Sonntag zum neuen Weltmeister krönen. So sehen Sie den Grand Prix von Mexiko live im TV und im Live-Stream.

Update vom 22. Oktober 2016: Beim Grand Prix der USA kann zu einer WM-Vorentscheidung kommen. So sehen Sie das Formel-1-Rennen in Austin live im TV und im Live-Stream.

Update vom 7. Oktober 2016: Nico Rosberg gegen Lewis Hamilton: Das Duell der Mercedes-Piloten um den WM-Titel in der Formel 1 dominiert auch das Rennen in Suzuka. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den Großen Preis von Japan live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 29. Juli 2016: Nach den Rennen in Spielberg, Silverstone und Budapest steht mit dem Großen Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring bereits das vierte Rennen im Juli auf dem Programm. Wir sagen Ihnen, wie Sie die Formel 1 von Deutschland live im TV und im Stream sehen können.

Update vom 9. Juli 2016: Nutzt der Weltmeister den Heimvorteil um an Nico Rosberg vorbeizuziehen? Oder behält der Deutsche in Silverstone gegen Lewis Hamilton seine Nerven beisammen. Wie sie den Großen Preis von Großbritannien live im TV und im Live-Stream ansehen können, sehen Sie hier.

Update vom 18. Juni 2016: Die Formel 1 betritt ein weiteres Mal Neuland. Der große Preis von Europa findet 2016 erstmals in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, statt. Hier erfahren Sie, wie Sie die Formel 1 live im TV und im Stream sehen können.

Update vom 11. Juni 2016: Die Dominanz von Nico Rosberg aus den ersten Rennen ist dahin. Wird er in Montreal zurückschlagen. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie das Formel-1-Rennen in Kanada live im TV und Live-Stream verfolgen können.

Update vom 28. Mai 2016: Nico Rosberg, Lewis Hamilton oder Sebastian Vettel? Wer gewinnt den Großen Preis von Monte Carlo am Sonntag? Oder kann Max Verstappen seinen Erfolg von Barcelona wiederholen? Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den Großen Preis der Formel 1 am Sonntag live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update:Das Rennen in Barcelona begann und endete für Mercedes mit einem Albtraum: Gleich zu Beginn kam es nämlich zu einem Crash zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg.

Vorbericht: Für Nico Rosberg sind die ersten vier Rennen wie im Traum verlaufen. Vier Mal stand der Mercedes-Pilot am Ende ganz oben auf dem Podest. Damit hat Nico Rosberg (100 WM-Punkte) nach dem vierten Rennen bereits 43 Zähler Vorsprung auf den zweitplatzierten Lewis Hamilton. Durch den großen Erfolg von Nico Rosberg führt auch sein Team Mercedes-Benz die Fahrerwertung mit großem Vorsprung an.

Während es für den Mercedes-Piloten sehr gut läuft, musste sich Ferrari-Pilot Sebastian Vettel bislang mit einem zweiten und einem dritten Rang zufriedengeben. Doch noch will Vettel den WM-Titel noch nicht abschreiben.

Auch im Jahr 2015 konnte Nico Rosberg den Großen Preis von Spanien gewinnen. Die Rennrekorde auf der Stecke in Barcelona haben jedoch schon seit vielen Jahren bestand. Die schnellste Qualifying-Runde gelang Fernando Alonso im Jahr 2006, damals noch für Renault. Er fuhr die 4,66 Kilometer lange Runde in 1:14.648 Minuten. Die schnellste Renn-Runde gelang Giancarlo Fisichella im Jahr 2005, ebenfalls im Renault. Er schaffte die Strecke in 1:15.641 Minuten.

Formel 1: Der Große Preis von Spanien jetzt live im Free-TV bei RTL

Auch das fünfte Rennen der Saison überträgt der Free-TV-Sender RTL in gewohnter Weise und setzt dabei auf die bewährten Kräfte. Als Moderator begrüßt Sie auch aus Barcelona Florian König, kommentiert wird von Heiko Waßer und Christian Danner steht in der Boxengasse. Hinterher berichten wie gewohnt Kai Ebel und Formel-1-Experte Niki Lauda.

Die Übertragung auf RTL beginnt am Samstag ab 13 Uhr mit einem kurzen Rückblick auf die freien Trainings. Ab 13.45 Uhr gibt es dann das Qualifying live und in voller Länge aus Barcelona zu sehen. Der Countdown am Sonntag in Barcelona mit Florian König und Kai Ebel startet am Sonntag um 13 Uhr auf RTL. Um 14 Uhr schalten die Ampeln an der Startlinie in Barcelona dann auf grün, das Rennen ist über die Dauer von einer Stunde und 45 Minuten angesetzt. Nachdem die Fahrer die Ziellinie überquert haben, startet ab 15.45 Uhr die Siegerehrung der schnellsten Fahrer des Großen Preises von Spanien.

Formel 1: Der Große Preis von Spanien jetzt im Live-Stream bei TV Now

Neben dem TV-Angebot ist der Sender RTL auch im Internet über das Streamingportal TV Now Plus vertreten. Hier können alle Fans der Formel 1 das gesamte Programm des Free-TV-Senders RTL ansehen. Hierzu zählen auch die Qualifyings und Rennen der Formel 1. Des Weiteren gibt es auf TV Now Plus auch die weiteren Sender der RTL-Gruppe im Live-Stream online am PC oder auf den Endgeräten Tablet oder Smartphone.

Allerdings ist dieses Angebot gebührenpflichtig. Interessierte können TV Now über den Zeitraum von 30 Tagen gratis testen, ehe anschließend monatliche Kosten in Höhe von 2,99 Euro anfallen. Um TV Now Plus auf den mobilen Endgeräten wie Tablet oder Smartphone aufzurufen, gibt es eine spezielle App. Für alle Apple-User gibt es die TV-Now-App kostenlos im iTunes-Store, alle Android-Nutzer werden dementsprechend im Google-Play-Store fündig.

Formel 1: Der Große Preis von Spanien jetzt live im Pay-TV bei Sky

Der Pay-TV-Sender Sky berichtet in diesem Jahr wieder umfassend über die Formel 1. Der Bezahlsender strahlt alle freien Trainings, sowie alle Qualifyings und Rennen live aus. Auch zum Großen Preis von Spanien in Barcelona gibt es auf dem Pay-TV-Sender eine umfangreiche Berichterstattung. Kommentiert werden die Motorsport-Ereignisse in Spanien von Sascha Roos, als Experte steht ihm der ehemalige Rennfahrer Marc Surer zur Seite. Moderiert werden die Übertragungen von Tanja Bauer.

Bereits am Freitag überträgt Sky das erste Freie Training ab 9.55 Uhr. Das zweite Training startet ab 13.55 Uhr. Beide Events werden auf Sky Sport HD 1 oder Sky Sport 1 übertragen. Am Samstag startet Sky mit der Übertragung des dritten freien Trainings ab 10.55 Uhr, ehe um 13.50 das Qualifying übertragen wird. Ab dem Qualifying steht den Abonnenten des Bezahlsenders die Möglichkeit zur Verfügung, das Rennen auch aus Sicht der Fahrer zu verfolgen oder die Funksprüche zwischen Team und Piloten mit anzuhören. Auf Sky Sport HD X oder Sky Sport X gibt es das Qualifying aus Fahrersicht über die Sky-Onboard-Kamera. Die Funksprüche zwischen Team und Piloten gibt es auf Sky Sport HD X und Sky Sport X.

Der Große Preis von Spanien startet am Sonntag mit den Vorberichten ab 13 Uhr. Um 13.55 Uhr beginnt das Rennen, das bis 16 Uhr angesetzt ist. Anschließend gibt es auch auf dem Pay-TV-Sender in der Nachberichterstattung Analysen, Interviews und die Siegerehrung. Auch zum Rennen besteht für Sky-Kunden die Möglichkeit, den Großen Preis von Russland Onboard mit den Piloten zu verfolgen. Hier ist Sky Sport HD X oder Sky Sport X der richtige Kanal und die Kunden haben wieder die Option zwischen verschiedenen Einstellungen.

Formel 1: Der Große Preis von Spanien jetzt im Live-Stream via SkyGo

Wie bei allen Angeboten des Pay-TV-Senders Sky können Abonnenten auch auf den Formel-1-Kontent online zurückgreifen, sofern sie das Sport-Paket in ihrem Abonnement haben. Formel-1-Fans können über den Streamingdienst SkyGo die freien Trainings, das Qualifying und das Rennen live mitverfolgen. Auf dem PC oder Laptop lässt sich SkyGo über jeden gängigen Internetbrowser öffnen. Um den Grand Prix aus Spanien auf dem Tablet oder Smartphone verfolgen zu können ist eine spezielle Applikation nötig. Sky-Abonnenten mit einem Apple-Produkt können sich diese kostenlos im iTunes-Store herunterladen. Kunden des Bezahlsenders mit einem Android-Gerät werden dementsprechend im Google-Play-Store fündig. Allerdings funktioniert die SkyGo-App nicht auf allen Android-Geräten. Mit welchen Geräten die App kompatibel sein sollte, finden sie hier.

Formel 1: Der Große Preis von Spanien jetzt live auf n-tv

Auch n-tv berichtet wieder vom Großen Preis in Spanien. An diesem Wochenende gibt es auf dem Free-TV-Sender n-tv das zweite freie Training zu sehen. Die Übertragung beginnt am Freitag, um 13.55 Uhr und ist über den Zeitraum von 95 Minuten angesetzt.

Formel 1: Der Rennkalender 2016 im Überblick

Datum

Grand Prix / Stadt

Erster

Zweiter

Dritter

20.03.16

Australien / Melbourne

Nico Rosberg

Lewis Hamilton

Sebastian Vettel

03.04.16

Bahrain / Sachir

Nico Rosberg

Kimi Räikkönen

Lewis Hamilton

17.04.2016

China / Shanghai

Nico Rosberg

Sebastian Vettel

Daniil Kwjat

01.05.2016

Russland / Sotschi

Nico Rosberg

Lewis Hamilton

Kimi Räikkönen

Datum

Grand Prix / Stadt

Start Qualifying

Start Rennen

13.-15.05.

Spanien / Barcelona

14 Uhr

14 Uhr

27.-29.05.

Monaco / Monte Carlo

14 Uhr

14 Uhr

10.-12.06.

Kanada / Montreal

19 Uhr

20 Uhr

17.-19.06.

Europa / Baku

15 Uhr

15 Uhr

mko

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“

Kommentare