Grand Prix in Sepang

Formel 1: So sehen Sie den Großen Preis von Malaysia im TV und Live-Stream

+
Nico Rosberg nach seinem Sieg in Singapur: Momentan ist er Spitzenreiter im Kampf um den WM-Titel.

Sepang - Das knallharte Mercedes-Duell sowie das unberechenbare Wetter in Malaysia machen den Grand Prix in Sepang besonders spannend: Wir erklären, wo sie das Rennen heute live verfolgen können.

Update vom 25. November 2016: In Abu Dhabi wird am Sonntag der Weltmeister gekürt. Die Spannung ist hoch wie lange nicht. Rosberg oder Hamilton? Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie den Großen Preis von Abu Dhabi live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 12. November 2016: Noch zwei Rennen bis die Formel-1-Saison 2016 vorbei ist. Bleibt Nico Rosberg ganz vorne? Nach dem Rennen in São Paulo wissen wir mehr. Hier lesen Sie, wie Sie den Grand Prix von Brasilien live im TV und im Live-Stream verfolgen.

Update vom 22. Oktober 2016: Kommt es am Sonntag zu einer Vorentscheidung in der Formel 1? Hier erfahren Sie es, denn hier können Sie den Großen Preis der USA live im TV und im Stream verfolgen.

Vor dem Grand Prix in Malaysia ist eine Sache stets Diskussionsthema Nummer eins: das Wetter. Was zunächst nach simplem Smalltalk klingt, ist hier erfahrungsgemäß ein wichtiger Faktor im Kampf um das Formel-1-Treppchen. Hier geht es nicht nur um die extrem schwül-heißen Temperaturen, denen die Fahrer in diesem Rennen ausgesetzt sind - die Luftfeuchtigkeit kann dort bis zu 90 Prozent hoch sein. Vor allem plötzliche und äußerst starke Gewitter machen das Rennen in Malaysia unberechenbar. Im Jahr 2009 wurden die Rennpiloten hier von so starkem Regen überrascht, dass der Grand Prix nicht weitergeführt werden konnte und letztendlich abgebrochen werden musste.

Der Blick auf die Wettervorhersage für dieses Rennen ist daher nicht außer Acht zu lassen: Für das Qualifying sind zwar trockene Bedingungen angesagt, während dem Rennen am Sonntag könnte es auf der Strecke jedoch durchaus feucht werden. Aktuell ist in Malaysia Regenzeit, die Schauer fallen also um einiges heftiger aus als sonst.

Gleichzeitig müssen sich Fahrer und Techniker auf extrem hohe Temperatur auf und abseits der Rennstrecke einstellen. In Malaysia sind die Anforderungen an die Kühlsysteme extrem hoch, die Belastung für die Rennpiloten und das Team in der Boxengasse besonders stark.

Grand Prix in Malaysia: Kampf um den WM-Titel zwischen Rosberg und Hamilton geht in die nächste Runde

Spannend wird das Rennen in Malaysia in jedem Fall: Die Spitzenreiter in der Gesamtwertung, Nico Rosberg und Lewis Hamilton, liegen aktuell nur acht Punkte auseinander. Im letzten Rennen in Singapur konnte sich Rosberg mit einem Sieg diesen Vorsprung sichern, Hamilton wurde Dritter. Das Kopf-an-Kopf-Rennen der zwei Silberpfeil-Piloten prägt bereits die gesamte Saison: Rosberg startete anfangs mit einer grandiosen Siegesserie, verlor nach dem Rennen in Sotchi jedoch seinen Lauf. Von hier an übernahm dann Hamilton und hielt das Mercedes-Team weiter an der Spitze. Jetzt bleiben den Formel-1-Piloten noch sechs Rennen bis zu dem großen Finale in Abu Dhabi am 27. November. Rosberg könnte in Malaysia also noch einmal ein Führungsstatement setzen und sich seinen Vorsprung sichern. Doch Lewis Hamilton wird mit Sicherheit eine ganze Portion Ehrgeiz an den Tag legen, um sich die WM-Führung wieder zurückzuholen. Für das Silberpfeil-Team bleibt nur zu hoffen, dass die beiden Fahrer sich durch einen unschönen Crash nicht gegenseitig aus dem Rennen werfen - die Rivalität zwischen den Teamkollegen ist bekanntermaßen besonders intensiv.

Der Große Preis von Malaysia: Kommt Vettel zurück?

In den letzten zwei Jahren standen in Malaysia jedes Mal die Rennpiloten Hamilton, Rosberg und Vettel auf dem Treppchen. Einen Sieg konnte Nico Rosberg auf dem Sepang Circuit bislang allerdings noch nicht einfahren, Hamilton jedoch gewann das Rennen im Jahr 2014. Vettel ist dagegen der Fahrer mit den meisten Siegen in Malaysia, er gewann das Rennen in Kuala Lumpur bereits vier Mal. Gleichzeitig ist Vettels Team Spitzenreiter in Malaysia, die Fahrer von Ferrari konnten hier insgesamt die meisten Siege einfahren. Statistisch und historisch gesehen bieten sich für Vettel an diesem Wochenende also die perfekten Voraussetzungen. Bislang war die Saison für Ferrari-Star Vettel jedoch eher enttäuschend, einen Sieg konnte er noch nicht einfahren. In Singapur legte er im vergangenen Rennen aber eine beeindruckende Aufholjagd hin, er kämpfte sich von Platz 22 bis auf Rang fünf. Ob ihm diese Glanzleistung aus dem letzten Grand Prix das nötige Selbstbewusstsein für einen Sieg in Malaysia geben wird, bleibt abzuwarten.

Der Große Preis von Malaysia: Formel 1 heute live im Free-TV bei RTL

Der TV-Sender RTL überträgt die wichtigsten Etappen der Formel 1 aus Malaysia live. So wird am Samstag das Qualifying gezeigt und am Sonntag das Rennen inklusive Vorberichterstattung und Analysen.

  • Samstag, 10.45 Uhr: Qualifying live
  • Sonntag, 8.00 Uhr: Vorberichterstattung zum Grand Prix in Malaysia
  • Sonntag, 9.00 Uhr: Rennen live
  • Sonntag, 10.45 Uhr: Siegerehrung und Highlights

Der Große Preis von Malaysia: Formel 1 heute im Live-Stream bei RTL

Die gesamten Fomel-1-Berichterstattungen von RTL können Sie auch im Live-Stream verfolgen. Diese finden Sie auf TV Now, dem Streamingdienst der RTL-Gruppe. Um den Grand Prix hier jedoch live zu sehen, müssen Sie sich kostenpflichtig anmelden: Pro Monat kostet Sie dies 2,99 Euro. Allerdings bietet RTL einen freien Probemonat an - das Rennen in Malaysia können Sie so also auch kostenlos sehen.

Wichtig: Ein Live-Stream verbraucht eine hohe Menge an Daten und das Standard-Kontingent Ihres Mobilfunkvertrages kann durch die Übertragung eines Rennens sehr schnell aufgebraucht sein. Hier sollten Sie entweder bereits vorher Ihr Datenvolumen aufstocken oder im besten Fall auf eine stabile Wlan-Verbindung achten.

Der Große Preis von Malaysia: Formel 1 heute live im Pay-TV bei Sky

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das gesamte Formel-1-Wochenende live. Auf Sky Sport 1 sowie Sky Sport 1 HD werden hierbei alle freien Trainings, das Qualifying und das Rennen am Sonntag gezeigt. Auf den anderen Sky-Kanälen kann man diese auch aus anderen Perspektiven verfolgen: So hat man am Samstag auf Sky Sport 7 die Pitlane im Blick, auf Sky Sport 6 sitzt man mit den Rennpiloten im Cockpit. Während des Rennens am Sonntag ist die Pitlane auf Sky Sport 8 zu sehen, das Rennen direkt aus Fahrersicht auf Sky Sport 3. Am Sonntag gibt es dann bereits eine Stunde vor dem Startschuss in Malaysia den Vorbericht für den Grand Prix zu sehen, anschließend an das Rennen werden Interviews und Analysen gezeigt.

  • Freitag, 3.55 Uhr: 1. Freies Training live (Sky Sport 1)
  • Freitag, 7.33 Uhr: 2. Freies Training live (Sky Sport 1)
  • Samstag, 7.55 Uhr: 3. Freies Training live (Sky Sport 1)
  • Samstag, 10.50 Uhr: Qualifying live (Sky Sport 1)
  • Sonntag, 8.00 Uhr: Vorberichte (Sky Sport 1)
  • Sonntag, 9.00 Uhr: Rennen live (Sky Sport 1)
  • Sonntag, 11.00 Uhr: Analysen und Interviews (Sky Sport 1)

Der Große Preis von Malaysia: Formel 1 heute im Live-Stream via SkyGo

Für alle Sky-Abonennten, die die Formel 1 nicht daheim auf dem Fernseher verfolgen können, bietet der Sender den Streamingdienst SkyGo an: Hier wird das gesamte Rennwochende im Live-Stream übertragen. Aufrufen können Sie diesen in jedem gängigen Webbrowser, für die Nutzung auf dem Tablet oder Smartphone empfiehlt sich aber die Nutzung der SkyGo-App. Für Apple-Kunden steht diese bei iTunes zum Download bereit, Android-Nutzer finden sie im Google Play Store.

Formel 1: Der Große Preis von Malaysia heute live im Free-TV bei n-tv

Auch der Free-TV-Sender n-tv berichtet über den Grand Prix in Malaysia. Vor allem für Formel-1-Interessierte, die aber nicht das gesamte Rennwochende live verfolgen können oder möchten, bietet der Sender eine gute Möglichkeit, um auf dem Laufenden zu bleiben. Hier gibt es beispielsweise eine kompakte Zusammenfassung der freien Trainings und auch das Rennen sehen Sie als Zusammenschnitt noch einmal später am Tag.

  • Freitag, 14.05 Uhr: Formel 1 Inside
  • Freitag, 14.30 Uhr: Zusammenfassung freies Training
  • Samstag, 9.30 Uhr: Formel 1 Inside
  • Sonntag, 18.20 Uhr: Das Rennen kompakt

Formel 1: Der Rennkalender 2016

Datum

Grand Prix / Stadt

Sieger

Zweiter

Dritter

20.03.2016

Australien / Melbourne

Nico Rosberg

Lewis Hamilton

Sebastian Vettel

03.04.2016

Bahrain / Sachir

Nico Rosberg

Kimi Räikkönen

Lewis Hamilton

17.04.2016

China / Shanghai

Nico Rosberg

Sebastian Vettel

Daniil Kwjat

01.05.2016

Russland / Sotchi

Nico Rosberg

Lewis Hamilton

Kimi Räikkönen

15.05.2016

Spanien / Barcelona

Max Verstappen

Kimi Räikkönen

Sebastian Vettel

29.05.2016

Monaco / Monte Carlo

Lewis Hamilton

Daniel Ricciardo

Sergio Perez

12.06.2016

Kanada / Montreal

Lewis Hamilton

Sebastian Vettel

Valtteri Bottas

19.06.2016

Europa / Baku

Nico Rosberg

Sebastian Vettel

Sergio Perez

03.07.2016

Österreich / Spielberg

Lewis Hamilton

Max Verstappen

Kimi Räikkönen

10.07.2016

Großbritannien / Silverstone

Lewis Hamilton

Max Verstappen

Nico Rosberg

24.07.2016

Ungarn / Budapest

Lewis Hamilton

Nico Rosberg

Daniel Ricciardo

31.07.2016

Deutschland / Hockenheim

Lewis Hamilton

Daniel Ricciardo

Max Verstappen

28.08.2016

Belgien / Spa-Francorchamps

Nico Rosberg

Daniel Ricciardo

Lewis Hamilton

04.09.2016

Italien / Monza

Nico Rosberg

Lewis Hamilton

Sebastian Vettel

18.09.2016

Singapur / Singapur

Nico Rosberg

Daniel Ricciardo

Lewis Hamilton

auch interessant

Meistgelesen

Formel 1: So endete der Große Preis von Abu Dhabi
Formel 1: So endete der Große Preis von Abu Dhabi
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
„Der Triumph der Schildkröte über den Hasen“
„Der Triumph der Schildkröte über den Hasen“

Kommentare