McLaren-Duo im ersten Training vorn - Schumi Vierter

+
Michael Schumacher.

Hockenheim - Rekord-Weltmeister Michael Schumacher war zum Auftakt des Großen Preises von Deutschland als Vierter bester Deutscher.

Der Mercedes-Pilot aus Kerpen benötigte am Freitag im ersten Training zum zehnten Lauf der Formel-1-WM auf dem Hockenheimring 1:17,382 Minuten.

Jenson Button fuhr auf dem 4,574 Kilometer langen Kurs in 1:16,595 Minuten die Bestzeit. Der Brite lag damit 0,498 Minuten vor seinem Landsmann und McLaren-Teamkollegen Lewis Hamilton. WM-Spitzenreiter Fernando Alonso (Spanien) kam im Ferrari auf Rang drei.

Der zweifache Weltmeister Sebastian Vettel landete als Zwölfter nur im Mittelfeld. Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim war 1,744 Sekunden langsamer als Button. Nico Hülkenberg (Emmerich) überraschte im Force-India mit Platz sechs in 1:17,599 Minuten. Direkt dahinter folgte Nico Rosberg (Wiesbaden) im zweiten Silberpfeil. Timo Glock (Wersau) wurde im Marussia 22.

Vor dem zehnten Saisonlauf an diesem Sonntag (Start: 14.00 Uhr/RTL und Sky) liegt der Spanier Alonso mit 129 Punkten an der WM-Spitze. Red-Bull-Rivale Mark Webber (116) ist mit 13 Zählern Rückstand Gesamtzweiter. Der Australier belegte im ersten Training den 20. Rang. Titelverteidiger Vettel (100) folgt auf dem dritten WM-Platz.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“

Kommentare