Formel 1 live im Free-TV, Pay-TV und Live-Stream

Formel 1: So sehen Sie jetzt den Großen Preis von Kanada live im TV und Live-Stream

+
Lewis Hamilton (r.) will auch beim Großen Preis von Kanada seine Verfolger hinter sich lassen.

Montreal - Gibt es wieder ein packendes Duell zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg? So sehen Sie jetzt den Großen Preis von Montreal live im TV und im kostenlosen Live-Stream.

Update vom 28. Oktober 2016: Beim Großen Preis von Mexiko könnte Nico Rosberg bereits Weltmeister werden. So sehen Sie den Grand Prix von Mexiko live im TV und im Live-Stream.

Update vom 22. Oktober 2016: Der Große Preis der USA steht bei Silberpfeil-Pilot Nico Rosberg nicht für die besten Erinnerungen. Vergangenes Jahr musste er mit ansehen, wie sein Mercedes-Kollege und ärgster Konkurrent in der Hitze von Austin seinen dritten WM-Titel feierte. So sehen Sie das Rennen am Sonntag live im TV und im Stream.

Update vom 7. Oktober 2016: Kann Lewis Hamilton noch aufschließen? Oder holt Nico Rosberg vorentscheidende Punkte im Kampf um den WM-Titel? Das ist die Frage vor dem Grand Prix von Japan. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den Großen Preis von Japan live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 30. September 2016: Vor dem Grand Prix in Malaysia ist eine Sache stets Diskussionsthema Nummer eins: das Wetter. Hier erfahren Sie, wie Sie die Formel 1 in Malaysia live im TV und im Stream sehen können.

Update vom 17. September 2016: Nico Rosberg und Lewis Hamilton liefern sich einen erbitterten Kampf um die WM-Krone der Formel 1. Am Sonntag wollen die beiden Piloten beim Nacht-Grand-Prix die meisten Punkte einfahren. In unserem TV-Guide erfahren Sie,wie Sie den Großen Preis von Singapur live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 26. August 2016: Die Sommerpause ist vorbei und die Formel 1 ist zurück im Motorsport-Geschehen. Am Sonntag trifft sich die Szene in Spa. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Großen Preis von Belgien live im TV und im Live-Stream sehen.

Update vom 29. Juli 2016: Die Formel 1 findet am Sonntag am Hockenheimring statt. Hier erfahren Sie, wie Sie das Rennen live im TV und im Stream verfolgen können.

Update vom 9. Juli 2016: Wer siegt auf der Insel? Nico Rosberg oder Lewis Hamilton? So können Sie den Großen Preis von Großbritannien live im TV und im Live-Stream ansehen.

Update vom 18. Juni 2016: Setzt Lewis Hamilton seine Siegesserie fort? Oder schlägt Nico Rosberg zurück? So sehen Sie den Großen Preis von Baku (Hauptstadt von Aserbaidschan) live im TV und im kostenlosen Live-Stream.

Der große Preis von Kanada hat inzwischen große Tradition im Rennkalender der Formel 1. Seit 1967 wird jährlich im zweitgrößten Land der Welt ein Grand Prix veranstaltet. Ausnahmen bildeten die Jahre 1975, 1987 und 2009. Schauplatz seit 1978 bildet dabei das Circuit Gilles-Villeneuve auf der Île Notre-Dame, einer künstlichen Flussinsel im Sankt-Lorenz-Strom im Zentrum von Montreal. 

Nach den engen Kurven Monacos wartet nun ein Highspeed-Kurs auf die Fahrer. An vier Stellen des 4,361 Kilometer langen Rundkurses erreichen die Fahrer mehr als 300 Stundenkilometer, die Durchschnittsgeschwindigkeit im Rennen liegt bei knapp 200 Km/h. Vor allem die Bremsen werden in Montreal extrem beansprucht, nach den vielen Hochgeschwindigkeits-Passagen warten meist enge Haarnadel-Kurven oder Schikanen. Berühmt und berüchtigt ist dabei die letzte Kurve der Strecke, die sogenannte "Wall of Champions", an der während des Rennens 1999 die drei F1-Weltmeister Damon Hill, Michael Schumacher und Jacques Villeneuve durch eine Kollision vorzeitig aus dem Rennen ausschieden. 

Durch seinen ersten Sieg im Jahr 2016 in Monaco will Mercedes-Pilot Lewis Hamilton seinen in der WM führenden Teamkollegen Nico Rosberg weiter unter Druck setzen. Sein Rückstand auf den gebürtigen Wiesbadener beträgt vor dem Großen Preis von Kanada 24 Punkte, und damit weniger als einen Rennsieg, für den es 25 Zähler gibt. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel liegt bereits 44 Punkten hinter Landsmann Rosberg. 

Formel 1: Der Große Preis von Kanada jetzt live im Free-TV bei RTL

Der große Preis von Kanada wird live im Free-TV beim Kölner Privatsender RTL gezeigt. Die Übertragung aus Kanada beginnt am Samstag um 18 Uhr und zeigt die Zusammenfassung des dritten Freien Trainings. Nach den Nachrichten um 18:45 Uhr wird das Qualifying ab 18:55 Uhr live gezeigt. Als Moderator vor Ort meldet sich Florian König, an seiner Seite wird Ex-Rennfahrer und Aufsichtsratsvorsitzender des Mercedes-Formel-1-Teams Niki Lauda als Experte fungieren. Kai Ebel wird zudem auf Stimmenjagd in der Boxengasse gehen. Zu Beginn der Qualifikation werden die beiden Kommentatoren Heiko Wasser und Christian Danner übernehmen. 

Das Rennen am Sonntag wird mit einem Countdown um 19:05 Uhr eingeleitet, Start ist um 20 Uhr deutscher Zeit. Im Anschluss gibt es eine Nachberichterstattung mit Siegerehrung und Highlights. 

Formel 1: Der Große Preis von Kanada im jetzt Live-Stream bei TV Now

RTL zeigt das Rennen auf dem Circuit Gilles-Villeneuve auch im Live-Stream im Internet über das Streamingportal TV NOW Plus. Hier zeigt RTL sein gesamtes Programm, darunter auch die Qualifikation und das Rennen in Kanada. Auch die anderen Sender, die zur RTL Group gehören, sind über das Portal empfangbar. Sie können das Formel 1 Spektakel in Kanada ebenfalls auf den mobilen Endgeräten im Stream sehen.

Das Streamingangebot ist allerdings kostenpflichtig. User können das Programm 30 Tage lang kostenlos testen, danach fallen Gebühren von 2,99 Euro pro Monat an. Wer die App auf seinem Smartphone oder Tablet nutzen möchte,  kann die die TV-NOW-Anwendung im iTunes-Store für Apple-User oder im Google-Play-Store für Android-Benutzer herunterladen.

Formel 1: Der Große Preis von Kanada jetzt im Pay-TV bei Sky

Der Pay-TV Sender Sky überträgt das komplette Rennwochenende beim Großen Preis von Kanada. Bereits am Freitag um 15:55 Uhr meldet sich Tanja Bauer aus dem Paddock auf der Île Notre-Dame zum ersten Freien Training. Der Münchner Sender mit Sitz in Unterföhring zeigt exklusiv alle Trainings-Sessions der Formel-1-Saison 2016. Auf Kanal Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1 ist das Hauptbild empfangbar. Zum Qualifiying am Samstag um 19 Uhr gibt es die zusätzliche Option der "Sky Onboard" Kamera auf Sky Sport 3 und Sky Sport HD 3, wo man direkt mit einem bestimmten Fahrer mitfahren kann. Zudem gibt es die "Sky Timing Page" auf Sky Sport 5 und Sky Sport HD 5 und die "Sky Track Positions" auf Sky Sport 6 und Sky Sport HD 6. 

Die Vorberichte zum Rennen am Sonntag beginnen um 19 Uhr. Moderatorin Tanja Bauer wird dabei verschiedene Gäste im Fahrerlager begrüßen. Zum Rennstart übernehmen Sascha Roos und Experte Marc Surer an den Mikrofonen. Auch zum Rennen bietet Sky die zusätzlichen, oben genannten Optionen an. Neu hinzu kommt zudem die "Sky Pit Lane" auf Sky Sport 4 und Sky Sport HD 4. Hier wird die Boxengasse mit einer extra Kamera gefilmt. Nach Rennende wird erneut Tanja Bauer die Interviews führen. 

Formel 1: Der Große Preis von Kanada jetzt im Live-Stream via SkyGo

Sky-Abonnenten mit dem Sport-Paket haben wie gewohnt die Möglichkeit, den Großen Preis von Kanada zusätzlich über das Live-Stream-Angebot SkyGo zu verfolgen. Hier werden alle Freien Trainings, das Qualifying und das Rennen live gezeigt. Über einen normalen Computer oder Laptop ist SkyGo über einen Webbrowser zu öffnen, für mobile Endgeräte gibt es dafür eine eigene App, die sie kostenlos im iTunes- oder Play-Store herunterladen können. Die Anwendung ist jedoch nicht mit allen Android-Geräten kompatibel. Hier finden Sie eine Übersicht, auf denen die App funktionieren sollte.

Wichtig: Ein Live-Stream verbraucht eine sehr hohe Datenmenge - das Kontingent eines herkömmlichen Mobilfunkvertrags ist damit schnell aufgebraucht. Achten Sie deswegen beim Streamen unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung.

Formel 1: Der Große Preis von Kanada live im Free-TV bei n-tv

Auch der zur RTL Group gehörende Nachrichtensender n-tv zeigt eine Teil des Großen Preises von Kanada. So überträgt n-tv das zweite Freie Training am Freitag ab 15:55 Uhr. Bereits ab 15:30 wird die Sendung "PS-Formel 1 Inside" gezeigt. Das Magazin bereitet die Zuschauer auf das kommende Rennwochenende vor.

Formel 1: Der Rennkalender der Saison 2016

Datum

Grand Prix / Stadt

Sieger

Zweiter

Dritter

20.03.16

Australien / Melbourne

Nico Rosberg

Lewis Hamilton

Sebastian Vettel

03.04.16

Bahrain / Sakhir

Nico Rosberg

Kimi Räikkönen

Lewis Hamilton

17.04.2016

China / Shanghai

Nico Rosberg

Sebastian Vettel

Daniil Kwjat

01.05.2016

Russland / Sotschi

Nico Rosberg

Lewis Hamilton

Kimi Räikkönen

15.05.2016

Spanien / Barcelona

Max Verstappen

Kimi Räikkönen

Sebastian Vettel

29.05.2016

Monaco / Monte Carlo

Lewis Hamilton

Daniel Ricciardo

Sergio Perez

Datum

Grand Prix / Stadt

Start Qualifying

Start Rennen

10.-12.06.2016

Kanada / Montreal

19 Uhr

20 Uhr

17.-19.06.2016

Europa / Baku

15 Uhr

15 Uhr

01.-03-07.2016

Österreich / Spielberg

14 Uhr

14 Uhr

08.-10.07.2016

Großbritannien / Silverstone

14 Uhr

14 Uhr

22.-24.07.2016

Ungarn / Budapest

14 Uhr

14 Uhr

29.-31.07.2016

Deutschland / Hockenheim

14 Uhr

14 Uhr

26.-28.08.2016

Belgien / Spa-Francorchamps

14 Uhr

14 Uhr

02.-04.09.2016

Italien / Monza

14 Uhr

14 Uhr

16.-18.09.2016

Singapur / Singapur

15 Uhr

14 Uhr

30.09-02.10.2016

Malaysia / Sepang

11 Uhr

9 Uhr

07.-09.10.2016

Japan / Suzuka

8 Uhr

7 Uhr

21.-23.10.2016

USA / Austin

20 Uhr

21 Uhr

28.-30.10.2016

Mexiko / Mexiko-Stadt

19 Uhr

20 Uhr

11.-13.11.2016

Brasilien / Sao Paulo

17 Uhr

17 Uhr

25.-27.11.2016

VAE / Abu Dhabi

14 Uhr

14 Uhr

auch interessant

Meistgelesen

Formel 1: So endete der Große Preis von Abu Dhabi
Formel 1: So endete der Große Preis von Abu Dhabi
„Der Triumph der Schildkröte über den Hasen“
„Der Triumph der Schildkröte über den Hasen“
Die Lehren aus dem Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi
Die Lehren aus dem Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi
"Härter und härter": Rosberg vs. Hamilton in Qualifikation
"Härter und härter": Rosberg vs. Hamilton in Qualifikation

Kommentare