Grand Prix in Spa

Formel 1: So sehen Sie den Großen Preis von Belgien heute live im TV und Live-Stream

+
Lewis Hamilton hat einen Lauf: Der Brite konnte die letzten vier Rennen gewinnen und steht auf Platz eins der Fahrerwertung.

Spa - Beim 13. WM-Lauf der Formel-1-Saison 2016 hat Mercedes-Pilot Nico Rosberg die Chance, sich die Führung in der Gesamtwertung zurückzuerobern. Hier erfahren Sie, wo Sie den Großen Preis von Belgien heute live im Free-TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 7. Oktober 2016: Holt Nico Rosberg vorentscheidende Punkte im Kampf um den WM-Titel? Oder kann Lewis Hamilton noch aufschließen? Das ist die Frage vor dem Rennen in Suzuka. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den Großen Preis von Japan live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 2. September 2016: Dieses Wochenende findet bereits das nächste Formel-1-Rennen statt, dieses Mal im italienischen Monza. Wieder ist die Zeit günstig für alle Formel-1-Fans, die per TV und Live-Stream live dabei sein können.  

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat momentan einen Lauf: Der Brite konnte die letzten vier Rennen in Österreich, Großbritannien, Ungarn und Deutschland gewinnen und dadurch die Führung in der Fahrerwertung übernehmen. Sein größter Rivale im Kampf um den WM-Titel 2016 in der Formel 1, Nico Rosberg, hatte hingegen das ein oder andere Mal mit technischen Problemen und eigenen Fehlern zu hadern und läuft nun Gefahr, den Anschluss an die Spitze zu verlieren. Schließlich hat Hamilton vor dem Großen Preis von Belgien bereits 19 Punkte Vorsprung auf seinen Teamkollegen.

Bei Ferrari und Sebastian Vettel läuft es derzeit auch nicht wirklich rund. Nach 13 WM-Läufen steht die Scuderia noch ohne Rennsieg da und auch der angepeilte Großangriff auf die Silberpfeile blieb bislang aus. Das Team aus Maranello verliert von Wochenende zu Wochenende an Boden und ist nun nur noch die dritte Kraft hinter Mercedes und Red Bull Racing. Kann sich das erfolgsverwöhnte F1-Team am 28. August 2016 in Spa rehabilitieren?

Beim Rennen in den belgischen Ardennen werden die Zuschauer ein neues Gesicht im Rennzirkus der Formel 1 zu sehen bekommen. Der Franzose Esteban Ocon fährt ab sofort an der Seite von Pascal Wehrlein für den Manor-Rennstall. Der 19-Jährige ersetzt den Indonesier Rio Haryanto.

Hier erfahren Sie, wie Sie den Großen Preis von Belgien live im TV und im Live-Stream sehen können. Außerdem finden Sie hier den Formel-1-Rennkalender 2016 und einen Überblick der letzten zehn Sieger des Grand Prix in Spa-Francorchamps.

Formel 1: Der Große Preis von Belgien heute live im Free-TV bei RTL

Der Privatsender RTL startet seine Übertragung am Samstag wie gewohnt eine Stunde vor Beginn des Qualifyings um 13 Uhr. Begrüßt werden die Zuschauer an den TV-Bildschirmen von Moderator Florian König und RTL-Experte Niki Lauda. Die Zeit vor der Qualifikation nutzt der Sender, um auf die beiden Trainingseinheiten vom Freitag, sowie auf das dritte freie Training, das am Samstagvormittag stattgefunden hat, zurückzublicken. Kommentiert wird die Zusammenfassung der Sessions von Heiko Wasser und Christian Danner.

Um zirka 13.35 Uhr strahlt RTL eine Zusammenfassung des neunten WM-Laufs der Rallye-Meisterschaft in Deutschland aus. Diese dauert den Angaben zufolge rund zehn Minuten.

Anschließend melden sich König und Lauda erneut vom F1-Kurs in Spa-Francorchamps und stimmen auf das kurz bevorstehende Qualifying ein. Der Kampf um die Pole Position beim Großen Preis von Belgien beginnt dann pünktlich um 14 Uhr. Die Live-Übertragung ist von RTL bis 15.15 Uhr angesetzt, sodass noch reichlich Zeit bleibt, um den Ausgang des Qualifikationstrainings zu analysieren und auf das Rennen vorauszublicken. RTL-Reporter Kai Ebel fängt vor Ort noch Stimmen der Piloten ein.

Auch am Sonntag beginnt die Formel-1-Berichterstattung bei RTL um 13 Uhr. In der Zeit bis zum Rennstart erhalten die TV-Zuschauer letzte Informationen zum Großen Preis von Belgien. Zudem spricht das Reporterteam um Kai Ebel mit einigen Piloten und prominenten Gästen. Der Sender legt dabei großen Wert darauf, die deutschen Fahrer Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Nico Hülkenberg und Pascal Wehrlein ans Mikrofon zu bekommen.

Das Rennen sowie die anschließende Siegerehrung werden ebenfalls von Heiko Wasser und Christian Danner aus der Sprecherkabine begleitet.

Formel 1: Der Große Preis von Belgien heute im Live-Stream von RTL

Wer den Grand Prix in Spa nicht im TV sehen kann, hat die Möglichkeit, ihn im Netz über das Streamingportal TV Now live zu verfolgen. Über das Programm von RTL hinaus, ist über TV Now auch das weitere Programm der RTL-Gruppe, zu der unter anderem VOX, RTL II und n-tv gehören, via Live-Streams online am PC, Laptop, Smartphone oder Tablet empfangbar.

Zur leichteren Bedienung an den mobilen Endgeräten ist für Apple-Kunden bei iTunes und für Android-Nutzer im Google Play Store die "TV Now"-App erhältlich. Damit lässt sich dann auch der Große Preis von Belgien ansehen.

Ein kleines Manko hat das Angebot von RTL allerdings: Der Live-Stream ist nicht kostenlos aufrufbar. Interessierte können TV Now Plus jedoch über einen Zeitraum von 30 Tagen gratis testen, anschließend fallen monatliche Kosten in Höhe von 2,99 Euro an. Das Abonnement ist jederzeit kündbar.

Formel 1: Der Große Preis von Belgien heute live im Pay-TV bei Sky

Beim Pay-TV Sender Sky verpassen Formel-1-Fans wirklich nichts. Denn dort werden von Freitag bis Sonntag alle freien Trainings, das Qualifying und das Rennen zum Großen Preis von Belgien gezeigt. Zudem gibt es am Donnerstag im Laufe des Nachmittags beim Sport-Nachrichtensender Sky Sport News HD die Fahrer-Pressekonferenz zu sehen.

Die erste Trainingssession strahlt Sky am Freitag ab 9.55 Uhr aus. Training Nummer zwei beginnt um 14 Uhr, die TV-Übertragung rund fünf Minuten zuvor um 13.55 Uhr. Um 12.15 Uhr, 15.45 Uhr und 17.15 Uhr werden beide Einheiten nochmal wiederholt. Zu sehen ist all das auf Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1.

Am Samstag um 10.55 Uhr wird das dritte freie Training, ebenfalls auf Sky Sport 1 bzw. Sky Sport HD 1, live übertragen und im Anschluss wiederholt. Erst dann meldet sich Moderatorin Tanja Bauer um zirka 13.50 Uhr mit den letzten Informationen vor dem Start des Qualifyings um 14 Uhr erneut aus Spa.

Sky bietet seinen Zuschauern zusätzlich auf weiteren Kanälen einige Kameraperspektiven an. Auf Sky Sport 8 und Sky Sport HD 8 gibt es die Sky-Onboard-Kamera. Der Blick aus dem Fahrer-Cockpit dürfte für F1-Interessierte ein besonderes Highlight sein. Die Wiederholung der Qualifikation läuft um 20.30 Uhr und um 23.15 Uhr auf Sky Sport 2 beziehungsweise Sky Sport HD 2.

Am Sonntag startet die Vorberichterstattung zum Großen Preis von Belgien bei Sky um 13 Uhr auf Sky Sport 1 und Sky Sport HD 1. Wie bereits am Vortag gibt es auch beim Rennen die zusätzliche Kameraperspektive auf den Kanälen Sky Sport 8 und Sky Sport HD 8.

Die TV-Übertragung auf Sky endet um etwa 16.15 Uhr. Moderiert wird das gesamte Grand-Prix-Wochenende von der Österreicherin Tanja Bauer. Die Kommentatoren sind wie gewohnt Sascha Roos und Sky-F1-Experte Marc Surer. Sandra Baumgartner wird in Spa als Reporterin vor Ort sein.

Formel 1: Der Große Preis von Belgien heute im Live-Stream von Sky

Sky-Kunden können neben dem TV-Angebot auch den Online-Streamingdienst Sky Go - ohne zusätzliche Kosten - nutzen. Der Formel-1-Live-Stream bei Sky Go ist über jeden gängigen Webbrowser und die mobilen Endgeräte aufrufbar.

Die "Sky Go"-App gibt es zudem bei iTunes (für Apple-Kunden) sowie im Google Play Store (für Android-Geräte) kostenlos herunterzuladen. Über diese Applikation kann man das komplette Rennwochenende auch im Live-Stream verfolgen. Doch die App ist nicht mit allen Android-Geräten kompatibel. Eine genaue Übersicht, auf welchen Geräten sie funktionieren sollte, haben wir in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Wichtig: Ein Live-Stream verbraucht eine sehr hohe Datenmenge. Das Kontingent eines herkömmlichen Mobilfunkvertrags ist damit sehr schnell aufgebraucht. Deshalb wäre es ratsam, beim Streamen auf eine stabile WLAN-Verbindung zurückzugreifen.

Formel 1: Großer Preis von Belgien heute live im Free-TV bei n-tv

Der Nachrichtensender n-tv zeigt am Freitag, den 26. August ab 13.55 Uhr, das zweite 90-minütige Training live im Free-TV. Zuvor blickt das n-tv-Magazin "PS - Formel 1 Inside" hinter die Kulissen der Formel 1 und bereitet mit exklusiven Interviews und Informationen auf das anstehende Rennwochenende in Belgien vor. Die Sendung beginnt um 13.30 Uhr.

Zusätzlich gibt es in den Nachrichten bei n-tv rund um die Uhr aktuelle News zum Großen Preis von Belgien und eine Zusammenfassung des Rennens in Spa am Sonntag um zirka 18.20 Uhr.

Formel 1: Die letzten zehn Sieger des Großen Preises von Belgien

Jahr

Sieger

Nationalität

Rennstall

2015

Lewis Hamilton

Großbritannien

Mercedes

2014

Daniel Ricciardo

Australien

Red Bull Racing

2013

Sebastian Vettel

Deutschland

Red Bull Racing

2012

Jenson Button

Großbritannien

McLaren Mercedes

2011

Sebastian Vettel

Deutschland

Red Bull Racing

2010

Lewis Hamilton

Großbritannien

McLaren Mercedes

2009

Kimi Räikkönen

Finnland

Ferrari

2008

Felipe Massa

Brasilien

Ferrari

2007

Kimi Räikkönen

Finnland

Ferrari

2005

Kimi Räikkönen

Finnland

McLaren Mercedes

Formel 1: Der Rennkalender 2016 im Überblick

Die bisherigen Rennen:

Datum

Grand Prix/Stadt

Erster

Zweiter

Dritter

20.03.2016

Australien/Melbourne

Nico Rosberg

Lewis Hamilton

Sebastian Vettel

03.04.2016

Bahrain/Sakhir

Nico Rosberg

Kimi Räikkönen

Lewis Hamilton

17.04.2016

China/Shanghai

Nico Rosberg

Sebastian Vettel

Daniil Kwjat

01.05.2016

Russland/Sotchi

Nico Rosberg

Lewis Hamilton

Kimi Räikkönen

15.05.2016

Spanien/Barcelona

Max Verstappen

Kimi Räikkönen

Sebastian Vettel

29.05.2016

Monaco/Monte Carlo

Lewis Hamilton

Daniel Ricciardo

Sergio Perez

12.06.2016

Kanada/Montreal

Lewis Hamilton

Sebastian Vettel

Valtteri Bottas

19.06.2016

Europa/Baku

Nico Rosberg

Sebastian Vettel

Sergio Perez

03.07.2016

Österreich/Spielberg

Lewis Hamilton

Max Verstappen

Kimi Räikkönen

10.07.2016

Großbritannien/Silverstone

Lewis Hamilton

Max Verstappen

Nico Rosberg

24.07.2016

Ungarn/Budapest

Lewis Hamilton

Nico Rosberg

Daniel Ricciardo

31.07.2016

Deutschland/Hockenheim

Lewis Hamilton

Daniel Ricciardo

Max Verstappen

Die kommenden Rennen:

Datum

Grand Prix/Stadt

Start Qualifying (MESZ)

Start Rennen (MESZ)

26.-28.08.2016

Belgien/Spa-Francorchamps

14 Uhr

14 Uhr

02.-04.09.2016

Italien/Monza

14 Uhr

14 Uhr

16.-18.09.2016

Singapur/Singapur

15 Uhr

14 Uhr

30.09.-02.10.2016

Malaysia/Sepang

11 Uhr

9 Uhr

07.-09.10.2016

Japan/Suzuka

8 Uhr

7 Uhr

21.-23.10.2016

USA/Austin

20 Uhr

21 Uhr

28.-30.10.2016

Mexiko/Mexiko-Stadt

19 Uhr

20 Uhr

11.-13.11.2016

Brasilien/São Paolo

17 Uhr

17 Uhr

25.-27.11.2016

Vereinigte Arabische Emirate/Abu Dhabi

14 Uhr

14 Uhr

Formel 1: Die Top 5 der Fahrerwertung

Position

Fahrer

Nationalität

Rennstall

Punkte

1

Lewis Hamilton

Großbritannien

Mercedes

217

2

Nico Rosberg

Deutschland

Mercedes

198

3

Daniel Ricciardo

Australien

Red Bull Racing

133

4

Kimi Räikkönen

Finnland

Ferrari

122

5

Sebastian Vettel

Deutschland

Ferrari

120

Formel 1: Die Top 5 der Konstrukteurswertung

Position

Rennstall

Punkte

1

Mercedes

415

2

Red Bull Racing

256

3

Ferrari

242

4

Williams Mercedes

96

5

Force India Mercedes

81

sk

auch interessant

Meistgelesen

Formel 1: So endete der Große Preis von Abu Dhabi
Formel 1: So endete der Große Preis von Abu Dhabi
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
„Der Triumph der Schildkröte über den Hasen“
„Der Triumph der Schildkröte über den Hasen“

Kommentare