Formel 1 trauert um erste Pilotin de Filippis

Maria Teresa de Filippis stieg 1958 als erste Pilotin bei einem Formel-1-Rennen in ein Cockpit. Foto: Peter Steffen
+
Maria Teresa de Filippis stieg 1958 als erste Pilotin bei einem Formel-1-Rennen in ein Cockpit. Foto: Peter Steffen

Neapel (dpa) - Die erste Pilotin der Formel-1-Geschichte ist tot. Wie die Rennserie mitteilte, starb Maria Teresa de Filippis im Alter von 89 Jahren. Die Neapolitanerin war 1958 im belgischen Spa-Francorchamps als erste Frau in einem Formel-1-Grand-Prix angetreten.

Insgesamt verzeichnete de Filippis drei Teilnahmen. Die Formel 1 würdigte die Italienerin als "unglaubliche Frau". Ihre Beerdigung soll am Montag nahe Bergamo stattfinden.

Formel-1-Mitteilung

Tweet

auch interessant

Meistgelesen

Rosberg sieht Verhältnis zu Hamilton nach Crash unverändert
Rosberg sieht Verhältnis zu Hamilton nach Crash unverändert
Rosberg lässt Frage nach Gespräch mit Hamilton offen
Rosberg lässt Frage nach Gespräch mit Hamilton offen
Nowitzki und Vettel treten zu Ehren von Schumacher an
Nowitzki und Vettel treten zu Ehren von Schumacher an
Wolff: Mercedes-Fahrer müssen Autos ins Ziel bringen
Wolff: Mercedes-Fahrer müssen Autos ins Ziel bringen

Kommentare