Machtwort von Motorsportchef Wolff

„Andere Fahrerpaarung“ bei weiteren Crashs

+
Die Stimmung zwischen Nico Rosberg (links) und Lewis Hamilton ist nach Crash in Spa nicht mehr die Beste.

Monza - Offiziell ist der Spa-Streit beigelegt, Ruhe kehrt deshalb noch lange nicht ein. Motorsportchef Wolff hat nun erstmals angedeutet, dass einer der beiden Mercedes-Piloten gehen müsste, sollte es weiterhin zwischen ihnen krachen.

auch interessant

Meistgelesen

Michael Schumacher: Mit diesem Trick kam er in Formel 1
Michael Schumacher: Mit diesem Trick kam er in Formel 1
Brawn zum Schumi-Jubiläum: "Außergewöhnliche 25 Jahre"
Brawn zum Schumi-Jubiläum: "Außergewöhnliche 25 Jahre"
Mercedes-Junioren unter sich - Duell um die Zukunft
Mercedes-Junioren unter sich - Duell um die Zukunft
Teamkollege enteilt: Rosberg in Spa unter Zugzwang
Teamkollege enteilt: Rosberg in Spa unter Zugzwang

Kommentare