Planänderung: Hamilton und Rosberg machen Jobsharing

Am dritten Testtag übernimmt Nico Rosberg (r) für seinen Teamkollegen Lewis Hamilton das Cockpit am Vormittag. Foto: Jens Büttner
+
Am dritten Testtag übernimmt Nico Rosberg (r) für seinen Teamkollegen Lewis Hamilton das Cockpit am Vormittag. Foto: Jens Büttner

Barcelona (dpa) - Weltmeister-Rennstall Mercedes praktiziert am dritten Tag der Formel-1-Tests in Barcelona Jobsharing. Ursprünglich war Lewis Hamilton für den kompletten Tag eingeplant.

Wie das Team kurz vor dem Auftakt am Mittwoch mitteilte, übernimmt nun aber Nico Rosberg die Vormittagseinheit, der britische Weltmeister steigt am Nachmittag in den W07. Angesichts der bereits geleisteten unvorhergesehen hohen Rundenzahl wolle man die "Jungs in Topform" für den Rennauftakt in Melbourne halten, begründete Mercedes die Planänderung. Hamilton und Rosberg hatten an den ersten beiden Tagen auf dem Circuit de Catalunya imposante 328 Runden gedreht.

Formel-1-Tests

Formel-1-Fahrerfeld

Rennkalender

Mercedes-Tweet

auch interessant

Meistgelesen

Ricciardo bleibt bis 2018 bei Red Bull
Ricciardo bleibt bis 2018 bei Red Bull
Hoffnung bei Red Bull: Schwieriges Heimspiel in Spielberg
Hoffnung bei Red Bull: Schwieriges Heimspiel in Spielberg
Räikkönen zu seiner Zukunft: "Keine Ahnung, was passiert"
Räikkönen zu seiner Zukunft: "Keine Ahnung, was passiert"
Neuer Asphalt in Spielberg - Red Bull vor Heimspiel
Neuer Asphalt in Spielberg - Red Bull vor Heimspiel

Kommentare