Zweiter Stammfahrer offen

Sauber setzt auch 2017 auf Marcus Ericsson

+
Marcus Ericsson wird weiter für das Formel-1-Team Sauber fahren. Foto: Jose Mendez

Hinwil (dpa) - Der Schwede Marcus Ericsson wird auch in der kommenden Formel-1-Saison für Sauber fahren. Der Schweizer Rennstall bestätigte den 26-Jährigen für ein weiteres Jahr.

Ericsson geht damit in seine dritte Saison mit Sauber. 2014 hatte er sein Debüt für Caterham gegeben. Der zweite Stammfahrer werde zu gegebener Zeit bekanntgegeben, teilte Sauber weiter mit. Der Brasilianer Felipe Nasr besetzt seit 2015 das zweite Cockpit bei dem Rennstall aus Hinwil. Als möglicher Kandidat gilt bei den Schweizern auch Mercedes-Zögling Pascal Wehrlein, der in dieser Saison für Manor fährt.

Sauber-Mitteilung

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“
Nach Rücktritt: Vettel wird nicht Rosberg-Nachfolger
Nach Rücktritt: Vettel wird nicht Rosberg-Nachfolger
Rosberg über Ex-Teamkollege Schumacher: „Er war wichtig für meine Karriere“
Rosberg über Ex-Teamkollege Schumacher: „Er war wichtig für meine Karriere“

Kommentare