Sein erster Sieg für Ferrari

Vettel: "Da werden mehrere Kindheitsträume wahr"

+
Sebastian Vettel will seinen ersten Ferrari-Sieg auskosten und genießen. Foto: Diego Azubel

Sepang - Schneller als erwartet hat Sebastian Vettel seinen ersten Grand Prix mit Ferrari gewonnen. Für den viermaligen Weltmeister war sein insgesamt vierter Erfolg beim Großen Preis von Malaysia besonders emotional.

Fragen an den vierfachen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel zu seinem ersten Sieg mit Ferrari beim Großen Preis von Malaysia.

Was bedeutet dieser erste Sieg mit Ferrari für Sie?

Sebastian Vettel: Das ist ein phänomenaler Tag, das ist etwas ganz besonderes. Ich bin unglaublich stolz. Da wird nicht nur ein Traum wahr, da werden mehrere Kindheitsträume wahr. Als ich in Maranello (Firmensitz) erstmals durch die Türen gegangen bin, war das ein besonderes Gefühl. Da wurde ein Kindheitstraum wahr. Wenn man hier in die Augen der Mechaniker gesehen hat, war das bewegend. Ich grüße Heppenheim, ich grüße meine Familie, besonders die Kleine. Heute ist ein ganz besonderer Tag. Grazie a Italia.

Welchen Stellenwert hat dieser Erfolg beim Großen Preis von Malaysia im Vergleich mit ihren anderen Triumphen?

Vettel: 2008 mein erster Grand-Prix-Sieg mit Toro Rosso in Monza war einzigartig. 2009 der erste Sieg mit Red Bull in China war ebenfalls einzigartig. Der erste Titel-Gewinn 2010 natürlich auch. Aber dieser Sieg hier ist etwas ganz besonderes. Michael (Schumacher) war mein Idol. Ich habe miterlebt, wie Michael und Fernando (Alonso) mit Ferrari gefeiert haben. Ich verstehe wahrscheinlich noch nicht ganz, wie emotional das ist. Letztes Jahr war nicht gut für mich. Ich bin stolz, die Mercedes-Jungs geschlagen zu haben. Sie waren sehr stark.

Sind Sie überrascht, dass es mit Ihrem ersten Ferrari-Sieg schon im zweiten Saisonlauf geklappt hat?

Vettel: Ich habe nicht erwartet, so früh zu gewinnen. Aber Kimi (Räikkönen) und ich hatten ein gutes Gefühl vom ersten Tag an. Ein Schlüssel war, auf die Reifen zu achten. Wir hatten eine tolle Strategie und eine tolle Pace. Mercedes hat mehr mit der Hitze gekämpft als wir. Der Sieg kam etwas überraschend. Wir müssen das in den nächsten Rennen bestätigen.

Ist Ferrari nun schon auf einem Niveau wie Mercedes oder wie groß ist der Abstand noch?

Vettel: Die nächsten Rennen werden komplett anders. Mercedes setzt nach wie vor die Pace. Ich hoffe natürlich, dass ich die WM gewinnen kann. Das ist unser Ziel. Aber heute muss man den Tag genießen.

Strecken-Infos

auch interessant

Meistgelesen

Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“

Kommentare