Test in Fiorano

Erste Fahrt: Vettel feiert Debüt im Ferrari

+
Fernando Alonso im Ferrari von 2012. In diesem Wagen drehte Sebastian Vettel seine ersten Runden für die Scuderia.

Fiorano - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (27) hat sein Debüt am Steuer eines Ferrari gefeiert. Allerdings dürfte der Test wertlos sein.

Der Heppenheimer drehte auf der hauseigenen Rennstrecke in Fiorano 20 Minuten lang seine Runden mit dem zwei Jahre alten F2012, dem letzten Auto, mit dem er laut Regelung testen darf. Das berichteten italienische Medien übereinstimmend.

Auf dem roten Renner stand der Name des ehemaligen Red-Bull-Piloten. Vettel selbst trug einen weißen Helm, auf dem in italienisch stand: „Mein erster Tag bei Ferrari 29-11-2014.“

Die äußeren Bedingungen waren nicht ideal, die Strecke war wegen leichten Regens feucht. In den nächsten Tagen soll Vettel im Simulator testen.

SID

auch interessant

Meistgelesen

Nowitzki und Vettel treten zu Ehren von Schumacher an
Nowitzki und Vettel treten zu Ehren von Schumacher an
Zeitung: Ferrari verhandelt mit Rosberg über Wechsel 2017
Zeitung: Ferrari verhandelt mit Rosberg über Wechsel 2017
Wolff: Mercedes-Fahrer müssen Autos ins Ziel bringen
Wolff: Mercedes-Fahrer müssen Autos ins Ziel bringen
Zeitung: Ferrari verhandelt mit Rosberg
Zeitung: Ferrari verhandelt mit Rosberg

Kommentare