Formel-1-Heimrennen

Hockenheim: Rosberg holt Pole vor Hamilton

+
Nico Rosberg startet beim Großen Preis von Deutschland von der Pole Position.

Hockenheim - Mercedes-Pilot Nico Rosberg (Wiesbaden) hat sich die Pole Position für sein Heimrennen in Hockenheim gesichert.

Der 31-Jährige drehte im Qualifying zum Großen Preis von Deutschland am Samstag die schnellste Runde und verwies seinen Teamrivalen Lewis Hamilton (England) auf den zweiten Platz. Damit hat Rosberg im letzten Rennen vor der Sommerpause (Sonntag, 14 Uhr/RTL und Sky) beste Chancen, dem Weltmeister die Führung im WM-Klassement wieder abzunehmen.

"Die Pole fühlt sich toll an, es war eine großartige Runde. Nach meinen Elektronikproblemen am Anfang von Q3 hatte ich nur eine Chance. Wenn das nicht gut läuft, ist man ganz schnell nur Siebter", sagte Rosberg: "Ich habe keine Ahnung, was es war. Das Gas war einfach weg. Aber ich bin sicher, dass wir das bis morgen in den Griff bekommen."

Sebastian Vettel startet bei seinem ersten Heimrennen mit Ferrari nur vom sechsten Platz. Vor dem Heppenheimer gehen die Red Bull von Daniel Ricciardo (Australien) und Max Verstappen (Niederlande) sowie Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen (Finnland) ins Rennen.

Nico Hülkenberg (Emmerich) erreichte für Force India den guten siebten Rang, Nachwuchshoffnung Pascal Wehrlein (Worndorf) überraschte im unterlegenen Manor mit dem 17. Startplatz. Dabei machte der 21-Jährige durch eine Strafe gegen Romain Grosjean (Frankreich/Haas) eine Position gut.

Für Rosberg ist es die fünfte Pole im zwölften Saisonrennen. Der Deutsche steht zum 27. Mal in seiner Formel-1-Karriere auf dem ersten Startplatz. In der Gesamtwertung hat Hamilton derzeit sechs Punkte Vorsprung auf Rosberg, erst am vergangenen Wochenende in Ungarn hatte der Engländer sich erstmals in diesem Jahr an die Spitze gesetzt.

dpa/sid

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“

Kommentare