Zum 30. Geburtstag: Hamiltons Kampfansage an Konkurrenz

+
Weltmeister Lewis Hamilton wurde 30 Jahre alt.

Berlin - Dem Foto mit nacktem Oberkörper beim Training folgte die Kampfansage an seinem 30. Geburtstag. "Auf zu Nummer 3!!", schrieb Lewis Hamilton bei Facebook und Instagram.

33 Grand-Prix-Siege hat der Brite mittlerweile geschafft, nach 2008 wurde er im vergangenen Jahr zum zweiten Mal Formel-1-Weltmeister. In der am 15. März mit dem Großen Preis von Australien startenden Saison will Hamilton seinen Titel im Mercedes verteidigen, allen voran verhindern will das sein deutscher Mercedes-Widersacher Nico Rosberg.

"Das ist ein guter Tag für mich, da du jetzt alt bist und es darum in 2015 hoffentlich einfacher wird für mich", gratulierte er seinem Teamkollegen mit einem Augenzwinkern via Facebook - am 27. Juni wird Rosberg selbst auch 30 Jahre alt.

Gelingt Rivale Hamilton in diesem Jahr der nächste WM-Coup, steigt er in die Riege der ruhmreichen Dreifach-Weltmeister auf. Neun haben das bislang geschafft. Neben Rekord-Champion Michael Schumacher mit insgesamt sieben, Fünffach-Titelträger Juan Manuel Fangio aus Argentinien und den beiden viermaligen Gewinnern Sebastian Vettel und Alain Prost (Frankreich) gelangen nur einem Briten bislang drei Triumphe: Sir Jackie Stewart. In der Rangliste mit den meisten Grand-Prix-Siegen ist Hamilton bereits der erfolgreichste Pilot des Vereinigten Königreichs. Zudem ging er als erster dunkelhäutiger Pilot in die Formel-1-Historie ein. Und in seinem Premierenjahr hatte Hamilton 2007 nur knapp den WM-Titel verpasst.

"Wir gewinnen und wir verlieren zusammen", schrieb er an seinem Ehrentag seinen Fans und stellte rückblickend auf die Zeit seit seinem Geburtstag am 7. Januar 1985 fest: "Es ist schwer zu glauben, dass 30 Jahre vergangen sind." Es gebe so viele großartige Erinnerungen, meinte Hamilton und wandte sich auch an seine Eltern. Er danke seiner wunderbaren Mutter und lobte seinen Papa dafür, dass "er so ein großartiger Vater ist".

Anthony Hamilton, ein Einwanderer aus der Karibik, schuftete zeitweise in mehreren Jobs, um die Leidenschaft seines Sohnes zu finanzieren. Einige Jahre managte er seinen Sohn auch, dann kam es zu einem Bruch in der Beziehung zwischen Vater und Sohn. Längst aber sind alle wieder ein Herz und eine Seele - und Lewis Hamilton scheint so stark wie nie zuvor, zumal auch die Beziehung zu Pop-Sängerin Nicole Scherzinger nach einigen Schwankungen zu einer festen Konstante im Leben des Mercedes-Glamourpiloten geworden ist.

Dem Zufall überlässt der in Stevenage geborene Rennfahrer nichts. Erst am Dienstag postete er ein Foto von sich beim Workout, das seinen tätowierten nackten Rücken zeigte. "Trainiere so hart, um für 2015 bereit zu sein", schrieb er über das Bild. Bis zum ersten Saisonrennen in diesem Jahr bleiben ihm und den Verfolgern rund zwei Monate. Die Saison mit 20 Rennen - der Große Preis von Südkorea wurde gestrichen - beginnt mit dem Australien-Grand-Prix am 15. März.

Zu seinem Geburtstag gab es für seine Fans ein Foto des Baby-Lewis. Etwas pummelig wirkt er dabei, der Racer ist ihm noch nicht unbedingt anzusehen. Er hoffe, dass er noch viele Jahr bekomme und für viele Erinnerungen sorgen könne. Und er appellierte: "Ich möchte uns alle dieser Welt helfen sehen, und ich hoffe und bete, dass in nicht allzuferner Zukunft jedes Kind ein gesundes und glückliches Leben führen kann so wie ich es habe."

dpa

Hamilton bei Facebook

Bild bei Instagram

Rosberg bei Facebook

auch interessant

Meistgelesen

Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Pressestimmen: „Rosbergs Liebesbeschluss macht ihn noch größer“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Motorrad-Star Rossi zu Rosbergs Rücktritt: „Bewerbe mich“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Wehrlein Favorit auf die Rosberg-Nachfolge: „Ich bin bereit“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“
Nach Rosberg-Rücktritt: Vettel hat „anders getickt“

Kommentare