Rückspiel in Nürnberg

Frankfurt bleibt in 1. Liga - Sieg gegen Club in Relegation

+
René Weiler (l.) trifft mit dem Zweitligisten 1. FC Nürnberg in der Relegation auf Eintracht Frankfurt und Niko Kovac. 

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt haben in der Relegation um die 1. Bundesliga gespielt. Am späten Montagabend war klar: Eintracht Frankfurt schafft den Klassenerhalt.

Update vom 23. Mai 2016: Der Klassenerhalt ist vollbracht: Eintracht Frankfurt spielt weiterhin in der 1. Bundesliga. Am Montagabend reichte dem Team von Coach Niko Kovac im Rückspiel der Relegation ein 1:0 beim 1. FC Nürnberg. Der Club bleibt damit mindestens noch ein weiteres Jahr in der 2. Liga. Der entscheidende Siegtreffer gelang Haris Seferovic.

Update vom 23. Mai 2016: Am Montag steht das Rückspiel in der Relegation zur 1. Bundesliga an. Diesmal empfängt der 1. FC Nürnberg Eintracht Frankfurt zur alles entscheidenden Partie. Anstoß im Grundig Stadion ist um 20:30 Uhr. 

Update 20. Mai 2016: Im Relegations-Hinspiel kamen die Hessen gegen den Zweitliga-Dritten 1. FC Nürnberg nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus - auch weil Kapitän Marco Russ einen Tag nach der niederschmetternden Tumor-Diagnose ins eigene Tor traf (43.). Der Serbe Mijat Gacinovic (65.) sorgte mit seinem Tor zwar für Hoffnung bei der Eintracht - dennoch reicht den Nürnbergern im Rückspiel, für das Russ wegen einer Gelben Karte gesperrt ist, ein torloses Unentschieden. Alle Infos im Spielbericht

Update vom 19. Mai 2016: Nicht nur zwischen der 1. und 2. Liga wird in der Relegation gekämpft: Während die Würzburger Kickers gerne in die zweithöchste deutsche Spielklasse aufsteigen möchten, will der MSV Duisburg seinen mühsam erkämpften Relegationsplatz nutzen. So sehen Sie die Relegation zur 2. Bundesliga 2016 live im TV und Live-Stream.

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt: Der Vorbericht

Eintracht Frankfurt und der 1. FC Nürnberg spielen in der Relegation um den letzten Platz in der 1. Bundesliga. Die Hessen haben im Hinspiel am Donnerstag, 19. Mai, Heimrecht, ehe das Rückspiel am Montag, 23. Mai, in Franken stattfindet.

Der 1. FC Nürnberg steht seit dem vorletzten Spieltag als Tabellendritter der 2. Bundesliga fest und konnte sich dadurch gedanklich seit knapp zwei Wochen auf die Aufstiegsspiele vorbereiten. Die letzten beiden Ligaspiele hat der Club jeweils gewonnen und dabei kein Gegentor kassiert. Die Franken können also mit breiter Brust in die Entscheidungsspiele gehen. Zudem scheinen die Nürnberger in der Relegation unbezwingbar zu sein. Seit Wiedereinführung der K.o.-Spiele um Auf- bzw. Abstieg in der Saison 2008/09 nahmen die Franken in den ersten beiden Spielzeiten an der Relegation teil. In der Premierensaison stiegen sie als Zweitligist nach zwei Siegen ohne Gegentor gegen Energie Cottbus in die Bundesliga auf. Ein Jahr später schafft der 1. FC Nürnberg nach erneut zweier Relegationserfolge ohne Gegentreffer gegen den FC Augsburg den Klassenerhalt in Liga eins.

Eintracht Frankfurt hingegen ist erstmals seit der Wiedereinführung in der Relegation vertreten und ist auch erst am 34. Spieltag nach einer Niederlage bei Werder Bremen auf Tabellenplatz 16 abgerutscht. Bereits ein Remis im Duell mit dem direkten Kontrahenten im Kampf um den Klassenerhalt hätte den Adlern für Platz 15 gereicht. Allerdings belegte das Team von Niko Kovac am 30. Spieltag noch einen direkten Abstiegsplatz mit vier Zählern Rückstand auf den 16. Rang. Erst durch drei Siege in Folge erhielt die Eintracht die Chance auf den sicheren Klassenerhalt am 34. Spieltag, der mit dem Bremer Treffer in der 88. Minuten zunichte gemacht wurde. Grund zum Optimismus bietet die bisherige Relegations-Bilanz der Erstligisten. Nur zweimal in den sieben Jahren seit Wiedereinführung der Entscheidungsspiele konnte sich der Zweitligist durchsetzen. 2011/12 bezwang Fortuna Düsseldorf Hertha BSC und 2008/09 gewann eben jener 1. FC Nürnberg gegen Energie Cottbus.

Anstoß des Hinspiels in der Frankfurter Commerzbank Arena am Donnerstag sowie des Rückspiels am Montag im Grundig-Stadion zu Nürnberg ist jeweils um 20:30 Uhr. In unserem TV-Guide erfahren Sie, wo Sie das Spiel verfolgen können.

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt: Relegation live im Free-TV in der ARD

Die ARD zeigt neben dem nationalen Supercup auch das Saisoneröffnungspiel, das erste Spiel der Rückrunde sowie die beiden Relegationsspiele um den Aufstieg beziehungsweise den Verbleib in der Fußball Bundesliga. Der öffentlich-rechtliche Sender beginnt mit seiner Vorberichterstattung jeweils nach der Tagesschau um 20:15 Uhr. Für das Erste sind Gerhard Delling als Moderator und Mehmet Scholl als Experte im Einsatz. Tom Bartels kommentiert die beiden Partien.

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt: Relegation live im Pay-TV auf Sky

Der Pay-TV-Sender Sky besitzt noch bis einschließlich der Saison 2016/17 die Übertragungsrechte an allen 306 Erstligaspielen und überträgt auch die beiden Relegationsspiele zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt live. Moderator Patrick Wasserziehr widmet sich ab 20:15 Uhr auf Sky Bundesliga 1 und Sky Bundesliga HD 1 der Vorberichterstattung. Rechtzeitig zum Anstoß übernimmt Kommentator Marcus Lindemann.

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt: Relegation im Live-Stream der ARD

Das vollständige ARD-Programm kann man jetzt aber nicht nur am TV, sondern auch per Live-Stream auf ard.de verfolgen - so können Fußballfans den beiden Relegationsspielen auch online am PC, Laptop, Tablet und Smartphone beiwohnen. Zur leichteren und schnelleren Bedienung auf den mobilen Endgeräten bietet der Sender die ARD-App zum kostenfreien Download bei iTunes (für Apple-Kunden) sowie im Google Play Store (für Android-Geräte) an.

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt: Relegation im Live-Stream auf SkyGo

Sky-Abonnenten mit Bundesliga-Paket haben dank des kostenfreien Streamingdienstes SkyGo zudem die Möglichkeit, die Relegationsspiele zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt nicht nur am TV, sondern auch online anzusehen. SkyGo lässt sich am PC, Laptop, Tablet und Smartphone aufrufen. Zur einfacheren Handhabung auf den mobilen Endgeräten stellt Sky analog zur ARD seinen Nutzern die SkyGo-App gratis zur Verfügung. Die App ist bei iTunes (für Apple-Geräte) und im Google Play Store (für Android-Betriebssysteme) erhältlich. Allerdings gibt es die SkyGo-App noch nicht für alle Android-Geräte. Hier gibt es die Übersicht, mit welchen Android-Geräten die SkyGo-App mit dem Live-Stream zu den Relegationsspielen zwischen den Franken und den Hessen kompatibel ist.

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt: Relegation im Live-Stream ohne ARD und Sky

Auf einschlägigen Streaming-Portalen lassen sich auch ohne ARD und Sky zahlreiche kostenlose Live-Stream-Angebote zur Relegation zwischen dem Club und den Adlern finden. Die Bild-Qualität lässt jedoch in den meisten Fällen zu wünschen übrig, zudem muss mit einem ausländischen Kommentar und viel Werbung gerechnet werden. Darüber hinaus kann man sich auf solchen kostenlosen-Live-Stream-Seiten leicht Viren oder andere Malware einfangen. Zudem sollte beachtet werden, dass die rechtliche Lage solcher Live-Streams nicht gänzlich geklärt ist. Wer auf Nummer sicher gehen will, der kann sich an unserer Liste mit kostenlosen und legalen Live-Streams orientieren.

Übrigens: In dieser Saison gibt es sogar eine weitere Möglichkeit, einen kostenfreien Live-Stream der Bundesliga in HD-Qualität zu nutzen. Grund dafür ist der indische Anbieter Star Sports, der sich die Auslandsverwertungsrechte für Indien gesichert hat. In einem eigenen Artikel erhalten Sie alle Informationen zu diesem kostenlosen Live-Stream.

Hinweis: Achten Sie bei der mobilen Nutzung von Live-Streams auf eine stabile WLAN-Verbindung. Andernfalls kann das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrags schnell aufgebraucht sein. Sollten Sie dann weiterhin schnell im Internet surfen wollen, müssen Sie ein Datenkontingent nachkaufen.

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt: Die letzten zehn Begegnungen

Wettbewerb

Spieltag

Begegnung

Ergebnis

Bundesliga 2013/14

26. Spieltag

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt 

2:5

Bundesliga 2013/14

9. Spieltag

Eintracht Frankfurt - 1. FC Nürnberg

1:1

Bundesliga 2012/13

21. Spieltag

Eintracht Frankfurt - 1. FC Nürnberg

0:0

Bundesliga 2012/13

4. Spieltag

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt

1:2

Bundesliga 2010/11

23. Spieltag

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt

3:0

Bundesliga 2010/11

6. Spieltag

Eintracht Frankfurt - 1. FC Nürnberg

2:0

Bundesliga 2009/10

19. Spieltag

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt

1:1

Bundesliga 2009/10

2. Spieltag

Eintracht Frankfurt - 1. FC Nürnberg

1:1

Bundesliga 2007/08

27. Spieltag

Eintracht Frankfurt - 1. FC Nürnberg

1:3

Bundesliga 2007/08

10. Spieltag

1. FC Nürnberg - Eintracht Frankfurt

5:1

deu

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream
So sehen Sie Real Madrid gegen Borussia Dortmund heute live im TV und Live-Stream
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
Schmutzige Geldgeschäfte von Ronaldo, Özil und Co. enthüllt
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
BVB: "Sahnehäubchen" Gruppensieg - oder lieber nicht?
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico
FC Barcelona gegen Real Madrid: So endete der Clasico

Kommentare